Volltextsuche über das Angebot:

32 ° / 16 ° sonnig

Navigation:
Auto-ABC
Verkehr
Kompressoren machen Sportwagen noch leistungsfähiger. Die komprimierte Luft muss jedoch abgekühlt werden, da warme Luft weniger Moleküle zur Verbrennung enthält.

Für eine bessere Motorleistung erhalten einige Fahrzeuge Kompressoren, die die angesaugte Luft verdichten. Diese muss jedoch meist wieder heruntergekühlt werden. Warum ist das so?

mehr
Verkehr
Autofahrerin am Lenkrad: Bei Autos mit Vorderradantrieb kommt es in Kurven eher zu einem Untersteuerverhalten.

Wer sich mit dem Auto auf der Straße sicher bewegen will, sollte auch über das eigene Lenkverhalten Bescheid wissen. Untersteuern ist meist sicherer als das Übersteuern. Aber was heißt das eigentlich?

mehr
Verkehr
Bei Schäden am Auto nach Überschwemmungen übernimmt in den meisten Fällen die KFZ-Versicherung die Reperaturkosten.

Der diesjährige Sommer bringt teils starke Unwetter mit sich: Wenn nach starkem Dauerregen Wasserschäden am Auto entstehen, springt in den meisten Fällen die Teilkaskoversicherung ein. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, die die Autofahrer berücksichtigen müssen.

mehr
Verkehr
An vielen Straßen leuchten sie: Auffällig blaue Reflektoren an den Leitpfosten.

Straßenleitpfosten sind teils mit blauen Reflexstreifen bestückt. Die halbrunden Profile reflektieren das Licht von Kraftfahrzeugen auch in Richtung Wald und Flur. Das wird wohl von Tieren wahrgenommen.

mehr
Verkehr
An Straßenkreuzungen mit einem Mix aus Rotlicht und einem grünen Pfeil, können Rechtsabbieger fahren.

An Straßenkreuzungen sieht man manchmal einen grünen Pfeil neben dem roten Signallicht. Autofahrer können hier zwar abbiegen, aber nicht automatisch.

mehr
Verkehr
Straßenschäden belasten die Radaufhängung und können zu einer falschen Spureinstellung führen. Unter- oder Übersteuern in der Kurve ist die Folge.

Im Alltag müssen Autos so einiges aushalten. Wenn kaputte Straßen und Bordsteine der Radaufhängung zu sehr zugesetzt haben, kann eine Achsvermessung notwendig werden. Doch was genau passiert dabei?

mehr
Verkehr
Vorne oder hinten - wer sitzt beim Crash sicherer? Aktuelle Forschungen legen nahe, dass die Vorderplätze günstiger sind.

"Der Platz hinten in der Mitte ist am sichersten" - das hat der eine oder andere in der Auto-Fahrschule gelernt. Doch aktuelle Forschungen legen nahe, dass das nicht unbedingt stimmt. Warum, erklärt der Tüv Nord.

mehr
Verkehr
Der Dieselmotor produziert viel mehr schädliche Stickoxide als der Ottomotor. Durch eine Harnstoff-Interjektion können diese jedoch in Wasserstoff und Wasser umgewandelt werden.

Ein Dieselmotor produziert mehr Schadstoffe als ein Benziner. Dabei galt er doch lange als umweltschonender als sein Konkurrent. Doch es gibt eine einfache Methode, die giftigen Abgase umzuwandeln.

mehr
Verkehr
Die Straße entlang der Alsterwiesen ist allein für den Fahrradverkehr und Anlieger freigegeben. Foto: Daniel Bockwoldt

Vorsicht bei gekennzeichneten Radfahrwege oder Radfahrstreifen am Fahrbahnrand. Hier haben Autofahrer eigentlich nichts zu melden.

mehr
Verkehr
Wie gut ein Automotor arbeitet, verrät unter anderem dessen Klopffestigkeit.

Wichtiges Qualitätsmerkmal: Die Klopffestigkeit verrät etwas darüber, wie gut ein Automotor arbeitet. Der Tüv Nord erklärt, was genau es mit dieser Motor-Eigenschaft auf sich hat.

mehr
Verkehr
Das Nummernschild ist für gewöhnliche Sticker tabu.

Statements per Button: Das ist auch bei Autofahrern sehr beliebt. Nicht immer ist die Stelle, an der ein Aufkleber sitzt, die richtige. Rechtlich gibt es da eine ganz klare Linie.

mehr
Verkehr
Wie schnell ein Auto beschleunigen kann, verrät das sogenannte Leistungsgewicht.

Der Name verrät vielen, worum es in etwa geht: Das Leistungsgewicht gibt einen Hinweis darauf, wie schnell ein Auto beschleunigen kann. Wie es sich zusammensetzt und worauf es beim Leistungsgewicht noch ankommt, erklärt der Tüv Nord.

mehr

Fließend, stockend oder bewegt sich gar nichts mehr? Aktuelle Informationen zur Verkehrslage auf niedersächsischen Straßen und Autobahnen finden Sie hier. mehr