25°/ 16° sonnig

Navigation:
Gebrauchtwagen
Verkehr
Kleiner Dauerläufer: Bei der Hauptuntersuchung schneidet der Mazda2 in fast jeder Disziplin überdurchschnittlich gut ab - bis auf die Lenkgelenke bei der aktuellen Generation.

Der Mazda2 gehört zu den Kleinwagen, die dem Platzhirschen VW Polo das Leben schwermachen sollen. Wenn die neue Auflage im Februar 2015 zu den Händlern kommt, dürfte das wieder zu sinkenden Preisen auf dem Gebrauchtwagenmarkt führen.

mehr
Verkehr
Macht seinen Fahrern selten Probleme: Der Audi A5 schneidet bei der Kfz-Hauptuntersuchung in allen Punkten überdurchschnittlich gut ab.

Keine Mogelpackung - so könnte man den Audi A5 umschreiben. Denn in gewissem Sinne hält er, was seine Hülle verspricht, die viele als eine der schönsten Audi-Karossen seit langem ansehen.

mehr
Verkehr
Kaum noch pannenanfällig, dafür aber einige Marotten auf dem Prüfstand bei der Hauptuntersuchung: der Fiat Punto.

Der Fiat Punto ist zwar ein zuverlässiges Fahrzeug für die Straße, doch bei den strengen Kontrollen des TÜVs schneidet der Kleinwagen weniger gut ab. Bei den Gebrauchten könnten zudem verschiedene Beinamen für Verwirrung sorgen.

mehr
Verkehr
Der Honda Accord fällt äußerlich kaum auf, und auch in technischer Hinsicht hält er sich mit Defekten angenehm zurück. Manko ab einem gewissen Alter sind die Achsgelenke und die Fußbremse.

Der Honda Accord gehört zu den leisen Vertretern im deutschen Straßenverkehr. Seine Zulassungszahlen sind nicht besonders hoch, man sieht ihn eher selten. Der diesjährige "TÜV Report" beschreibt den Accord als grundsolides Auto.

mehr
Verkehr
Der BMW X1 gilt als ausgesprochen zuverlässiges Auto - Experten haben an dem 2009 eingeführten Kompakt-SUV kaum etwas auszusetzen.

Wertstabil und zuverlässig: Als gebrauchter Kompakt-SUV erhält der BMW X1 durchweg Lob aus Expertenkreisen. Schnäppchenpreise auf dem Gebrauchtmarkt sind nicht zu erwarten, dennoch sollten sich Interessenten den X1 einmal näher anschauen.

mehr
Verkehr
Kommt gut weg - Der Ford Fiesta gilt Experten zufolge als ein Auto, das seine Fahrer selten hängen lässt.

Auch er fährt und fährt - der Ford Fiesta gehört zu den beliebtesten Kleinwagen in Deutschland. Ein Klassiker, der kaum mit schweren Mängeln in Erscheinung tritt.

mehr
Verkehr
Wenn die Bremsscheiben nicht wären: Die recht häufig verschleißenden Bauteile sind das größte Manko des Peugeot 107. Das Fahrwerk dagegen hält lange durch.

Seit kurzem ist der Peugeot 108 auf dem Markt. Sein Vorgänger, der unter der Ziffer 107 verkauft wurde, gehört jetzt gewissermaßen zum alten Eisen. Ein guter Zeitpunkt für einen Gebrauchtwagen-Kauf.

mehr
Verkehr
Der VW Polo war nicht immer ein Musterknabe, noch die vierte Generation krankt an vielem. Bis dato fast mängelfrei zeigt sich die abgebildete fünfte Auflage.

Der Polo ist neben dem Golf Deutschlands Topseller. Doch als Gebrauchter ist das Auto weit weniger zuverlässig als Käufer glauben. Nur die fünfte Generation ist bislang nahezu mängelfrei geblieben.

mehr
Auto
Der Opel Agila gilt als recht unanfällig für Pannen und macht auch bei der Kfz-Hauptuntersuchung eine gute Figur.

Hohes Dach, kurze Karosserie: Das ist der erste Eindruck, den der Opel Agila auf den Betrachter macht. Der kleine, wendige Gebrauchtwagen kriegt durchweg positive Bewertungen von TÜV und ADAC.

mehr
Auto
Vor dem Kauf auf typische Schwachstellen achten: Der Suzuki Swift der dritten Modellgeneration fällt vor allem durch ausgeschlagene Achsen negativ auf.

Ansprechendes Design, straffes Fahrwerk, Wendigkeit und dennoch kein Kauftipp: TÜV und ADAC schätzen den Suzuki Swift tendenziell als anfällig ein. Überdurchschnittlich oft ausgeschlagene Achsen beeinflussen ihr Urteil negativ.

mehr
Verkehr
Das Auto der dritten Auflage war der bislang rundeste Micra. Er und auch sein Vorgänger gelten als nicht sonderlich ausgereift, wenngleich der TÜV ab Baujahr 2007 zumindest deutliche Besserung registriert hat.

Nicht sonderlich pannensicher: Über dreißig Jahre bietet Nissan den Micra schon zum Verkauf an. Doch spätestens seit 2005 ist das Auto wegen seiner technischen Unzuverlässigkeit eher etwas für Fans.

mehr
Auto
Spanischer Verwandter des Audi A4: Der bis 2013 gebaute Seat Exeo (im Bild) teilt sich zu großen Teilen die Technik mit dem Ingolstädter Modell des Typs B7, das bis 2008 vom Band lief.

Audi steckt drin, Seat steht drauf: Das ausgelaufene Mittelklassemodell Exeo basiert technisch auf dem Audi A4 der bis 2008 gebauten Generation. Auch die Motoren stammen vom Ingolstädter Hersteller.

mehr
Anzeige
Anzeige