24°/ 13° Regen

Navigation:
Liebhaberautos
Auto
Aus heutiger Sicht ein Leichtgewicht: Der Suzuki Swift GTi (im Bild) wiegt nur 900 Kilogramm, das Basismodell der ersten Stunde sogar nur 700 Kilo.

Wer an Liebhaber-Autos aus Japan denkt, dem kommen zuerst PS-Preziosen wie der Mazda Cosmo, der Toyota 2000 GT oder der Nissan 260Z in den Sinn. Aber der Suzuki Swift? In drei Jahrzehnten hat der Kleinwagen Karriere gemacht - und Freunde gefunden.

mehr
Auto
Harter Allwetterschutz: Im Laufe der Modellhistorie baute Mercedes dem SL ein serienmäßiges Hardtop ein.

Schnell und begehrenswert war der SL schon immer. Doch als 1989 die Baureihe R 129 kam, startete Mercedes eine Komfort- und Sicherheitsoffensive. Damals ein Luxusliner, ist der Roadster heute ein bezahlbarer Klassiker.

mehr
Auto
Lautes Maschinchen: Der 1,2-Liter-Vierzylinder der Felicia mobilisiert nur 44 kW/50 PS. Für gemütliche Ausfahrten aber reicht das allemal.

Als in Deutschland der Käfer Cabrio und die offenen Versionen der Borgward Isabella umherkurvten, gab es auch aus der damaligen Tschechoslowakei ein Open-Air-Modell: das Skoda Felicia Cabrio.

mehr
Auto
Ein Auto für die Welt: Die aktuelle Generation des Ford Mustang gibt es erstmals auch offiziell bei deutschen Händlern.

Er ist eine Ikone des American Way of Drive, einer der meistverkauften Sportwagen der Welt und ein Schnäppchen: So hat es der Ford-Mustang zum Kultstatus gebracht.

mehr
Auto
Mittlerweile gibt es den MX-5 in dritter Generation, und an Nummer Vier wird offenbar schon gearbeitet. Bis heute haben sich über 900 000 Einheiten des Roadsters verkauft.

Vor einem Vierteljahrhundert erschien ein Auto auf der Bühne, das ein ganzes Segment wiederbeleben sollte: Der Mazda MX-5 machte den Roadster wieder populär. Der flache Japaner gilt als Preistipp unter den offenen Zweisitzern.

mehr
Auto
Kantig und fast unscheinbar: Der Seat Ibiza war seit seinen Anfängen das Kernmodell der spanischen Marke - und ist es bis heute geblieben.

Zugegeben, es gibt Oldtimer mit größerem Glamour-Faktor. Doch so glanzlos der Seat Ibiza auch sein mag - er steht für einen Wendepunkt in der Geschichte der Marke Seat.

mehr
Auto
Der Abschluss: Den BMW 8er zeichnet eine breite Heckpartie mit großen Rückleuchten aus.

Die Konkurrenz hat ihn verlacht, die Kunden haben ihn ignoriert und selbst nach dem Produktionsende war er lange Zeit eher geduldet als geliebt. Doch 25 Jahre nach seiner Premiere ist der 8er BMW heute ein Kultauto.

mehr
Auto
Auch ein seitlicher Neigungswinkel von 30 Grad macht dem Land Rover im Gelände keine Probleme - wie dieses historische Foto beweist. Foto: Land Rover

Seit 65 Jahren trotzt der Land Rover Defender jedem Trend und ist der älteste Allradler am Markt. Doch die Produktion wird bald an den Zulassungsvorschriften scheitern.

mehr
Auto
Kantig und kompakt: Der Audi Sport Quattro ist nur 4,16 Meter lang, was ihm den Spitznamen «der Kurze» einbrachte.

Der stärkste, der schnellste - und der teuerste: Als Audi vor 30 Jahren den Sport Quattro enthüllte, machte das Coupé fast jeden Stich. Das Vergnügen mit dem Homologationsmodell für die Rallye-WM war zwar kurz.

mehr
Auto
Schmucke Uhrensammlung und kleine Kippschalter: Das Armaturenbrett im Lamborghini 350 GT ist eine Augenweide.

Er wollte Enzo Ferrari nur einige Verbesserungsvorschläge machen. Da er damit nicht landen konnte, baute Ferruccio Lamborghini seinen eigenen Sportwagen - und legte mit dem 350 GT den Grundstein für eine der exklusivsten Automarken.

mehr
Auto
Krönung der aktuellen Baureihe: Der 911 Turbo S Coupé, der im September 2013 nach seiner Messepremiere in den Verkauf geht. Er leistet bis zu 560 PS.

Der Begriff Ikone trifft auf den Porsche 911 zu, wie bei kaum einem anderen deutschen Sportwagen. Nicht immer war sich der Hersteller dessen aber bewusst, er plante sogar das Ende der Baureihe.

mehr
Auto
Verschenkter Platz: Der Reihensechszylinder verliert sich fast im Motorraum des Opel Rekord A Coupé.

Er ist der Vorgänger des Vectra: Vor 50 Jahren ging in Rüsselsheim der Opel Rekord A an den Start. Mit tatkräftiger Hilfe von Konzernmutter GM in Detroit brachte dabei vor allem das Coupé ein wenig Noblesse in die nüchternen 60er Jahre.

mehr
1 2 3
Anzeige
Anzeige