Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Liebhaberautos
Verkehr
Der 660 Kubikzentimeter große Motor sorgt in dem leichten Cappuccino für ausreichend Fahrspaß.

Er hat weniger Leistung als ein Kleinwagen und fühlt sich schneller an als jeder GTI. Und obwohl er zu Tausenden produziert wurde, ist er seltener als ein Mercedes Flügeltürer. Das alles macht den Suzuki Cappuccino zu einem begehrten Oldtimer.

mehr
Verkehr
Ganz schön eckig - von hinten ist der kantige Charakter der Giulia besonders gut zu erkennen.

Bei diesem Auto schmachtet ein ganzes Land wie Shakespeares Romeo: Wenn Alfa jetzt die neue Giulia bringt, sind die Erwartungen aber nicht nur in Italien groß. Schon weil die Giulia seit einer gefühlten Ewigkeit Alfas erste bedeutende Neuheit ist.

mehr
Verkehr
Franz Peters ist Citroën-Liebhaber und schwört auf die «Göttin»: Die DS ist für ihn ein einzigartiges Auto.

Sie war der Star des Pariser Salons 1955 und der Inbegriff automobiler Avantgarde: Kaum ein anderes Auto hat Citroën so sehr geprägt, wie die DS. Auch 60 Jahre nach ihrem Debüt ist die "Göttin" noch in aller Munde. Sie lebt sogar als eigene Marke weiter.

mehr
Verkehr
Raum zum Atmen: Der kleine 1,2-Liter-Boxermotor leistet magere 22 kW/30 PS.

Er war nicht das wichtigste, aber wahrscheinlich das schönste Auto des Wirtschaftswunders: Vor 60 Jahren hat VW den Karmann Ghia präsentiert. Die elegante Linie des Käfer Coupés gehört längst zum Designerbe der Deutschen - nur der Name bereitet immer noch Probleme.

mehr
Verkehr
Stufenweise: Als Derby firmierte der Polo in Limousinenform, der 1977 auf den Markt kam.

Vor 40 Jahren brachte VW den ersten Polo auf den Markt. 15 Millionen Autos und fünf Generationen später ist der zwar eine feste Größe unter den Kleinwagen. Doch aus dem Schatten seines großen Bruders Golf ist er bis heute nicht herausgekommen.

mehr
Auto
Kern der Marke: Der 3er steht auch in der sechsten Generation wie kein anderes Modell von BMW für die sportliche Ausrichtung des Herstellers.

In den 70er Jahren war er der Traumwagen vieler Familienväter, und heute ist er bei BMW der wichtigste Spieler auf dem Platz: Vor vier Jahrzehnten begann die Erfolgsgeschichte des 3ers - und auch nach über 14 Millionen Exemplaren ist ein Ende nicht absehbar.

mehr
Verkehr
Das Urmodell und sein jüngster Erbe: Der neue Pullman basiert auf der Mercedes S-Klasse.

Auf den Straßen bekam ihn seinerzeit kaum jemand zu Gesicht, dafür jeden zweiten Abend in der Tagesschau: Die Rede ist vom Mercedes 600 Pullman. Jene staatstragende Limousine ist heute ein seltenes Sammlerstück.

mehr
Auto
Das Relaunch der Automarke Borgward war ein Kindheitstraum von Christian Borgward, Enkel des Firmengründers.

Das letzte Auto lief zwar schon 1961 vom Band, aber auch ein halbes Jahrhundert nach dem Konkurs ist die Marke Borgward unvergessen. Während Oldtimer-Fans liebevoll Modelle und Mythos pflegen, wollen die Nachfahren des Firmengründers noch einmal durchstarten.

mehr
Verkehr
Wohnzimmergefühl: Die Frontsitze waren drehbar, so dass der Espace ruckzuck zu einer gemütlich Lounge wurde.

Als er vor drei Jahrzehnten auf die Straße kam, war er seiner Zeit um Lichtjahre voraus. Doch mittlerweile scheint die große Blüte der Raumfahrt auch auf der Straße vorbei.

mehr
Verkehr
Zwischen Kätzchen und Katze: Der Sechszylinder des S-Type schnurrt mal seidig, mal faucht er wie ein Jaguar.

Man kennt den legendären E-Type und den forschen MKII. Doch dass Jaguar in den Sechzigern aus Coupé und Sportlimousine einen Luxusliner für die gehobene Mittelklasse gebaut hat, weiß 50 Jahre später kaum mehr jemand.

mehr
Verkehr
Der Aston Martin Lagonda mag zwar aussehen wie von einem anderen Stern - in diesem 1982er Exemplar steckt ein irdischer Antrieb: ein Achtzylindermotor mit 5,3 Litern Hubraum.

Als Telefone noch Wählscheiben hatten und man Bildschirme nur aus dem Fernsehzimmer kannte, wartete der Aston Martin Lagonda mit einem Cockpit wie in einer Raumfähre auf.

mehr
Auto
Vollmundiges Versprechen: Der Tacho im VW Scirocco TS reicht bis 220 km/h - eine nette Übertreibung.

Da irren sich viele: Nicht der VW Golf hat den Käfer beerbt. Sondern streng genommen war es der Scirocco, mit dem in Wolfsburg die Ära des luftgekühlten Heckmotors zu Ende ging.

mehr

Fließend, stockend oder bewegt sich gar nichts mehr? Aktuelle Informationen zur Verkehrslage auf niedersächsischen Straßen und Autobahnen finden Sie hier. mehr