20°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Verkehr
Ist dort ein Handy am Ohr oder kratzt sich die Fahrerin nur kurz? Allein die Handbewegung zum Ohr reicht nicht, um ein Bußgeld zu begründen.

Sich selbst am Kopf zu Kratzen, ist während einer Autofahrt erlaubt. Daher reicht die Hand am Ohr nicht für ein Bußgeld - die Polizei muss nachweisen, dass tatsächlich ein Handy genutzt wurde.

mehr
Verkehr
Manchmal sehr knappe Ware: ein freier Parkplatz. Hier darf zwar ein Auto hin, aber kein Mensch oder Stuhl als Platzhalter.

Ein Parkplatz kann nur von einem Auto besetzt werden, nicht von Menschen oder Gegenständen. Die vielfach übliche Praxis zum Freihalten von Parkmöglichkeiten ist nicht erlaubt.

mehr
Verkehr
Wer sich betrunken ans Steuer eines Taxis setzt, handelt vorsätzlich und wird härter bestraft.

Die Strafe für eine Alkoholfahrt ist nicht für jeden Fahrer gleich. Wer Profi im Autofahren ist, an den werden höhere Ansprüche gestellt. Berufskraftfahrer drohen daher bei Alkohol am Steuer härtere Konsequenzen.

mehr
Prozesse
Der Vordermann bremst und es knallt. Und dann nochmal. Wenn aber nicht klar ist, wer wie genau reagiert hat, muss nicht automatisch der Hinterste Schuld haben.

"Wenn's hinten kracht, Bargeld lacht". Juristen würden eher sagen: Der erste Anschein spricht dafür, dass der Auffahrende Schuld hat. Das OLG Hamm hat diese Sichtweise jetzt kritisch hinterfragt.

mehr
Verkehr
Wer parkt richtig? Alle! Solange die Linien berücksichtigt werden, ist alles okay.

Rechts und links eine Linie und genau in der Mitte steht das Auto. Das ist der Idealfall, auch für die Nachbarn. Pflicht ist das nicht, auch Parken an der Linie ist okay - trotz Enge.

mehr
Verkehr
Ein Unfall. Gut wenn die Versicherung zahlt. Doch wer sich die Selbstbeteiligung von der Werkstatt spendieren lässt, begeht möglicherweise einen Betrug.

Aus einem Schaden Profit zu schlagen, ist weder für Versicherte noch Werkstätten erlaubt. Wenn bei einer Reparatur ein Gutschein in Höhe der Selbstbeteiligung angeboten wird, sollte man davon die Finger lassen.

mehr
Verkehr
Den Anschluss verloren? Nachzügler können bei einer organisierten Gruppenradtour nicht erwarten, dass ihnen vom Veranstalter eingesetzte Sicherungsposten an Kreuzungen und anderen Gefahrenstellen über die Straße helfen.

Radfahrergruppen haben Sonderrechte: Ab 16 Teilnehmern dürfen diese etwa zu zweit nebeneinander auf der Straße fahren. Wer den Anschluss an die Gruppe verliert, verliert diese Rechte.

mehr
Verkehr
Alte Schäden am Auto können bei einem neuen Unfall nicht berücksichtigt werden.

So manch einem kommt ein unverschuldeter Unfall gelegen. Scheint er doch die Möglichkeit zu bieten, alte Schäden gleich mitreparieren zu lassen. Doch Sachverständige könnten den Vorschaden genauer unter die Lupe nehmen.

mehr
Verkehr
Keine Starterlaubnis mehr: Wer mit dem Auto über eine rote Ampel fährt, muss unter Umständen auch sein Flugzeug stehen lassen.

Wer sich im normalen Straßenverkehr nicht benehmen kann, der darf unter Umständen auch nicht mehr in die Luft gehen. Zu viele Punkte in Flensburg können dazu führen, dass der Pilotenschein auf den Prüfstand kommt.

mehr
Verkehr
Ein ungewöhnliches Schild bringt es auf den Punkt: Wer mit dem Rad Geisterfahrten unternimmt, riskiert Verletzungen und eine volle Haftung.

Weil ein fahrendes Auto an sich schon gefährlich ist, haften Autofahrer bei Unfällen mit Fußgängern oder Radfahrern oft automatisch mit. Das gilt jedoch nicht bei Geisterfahrten mit dem Fahrrad.

mehr
Verkehr
Ausnahme vom Handy-Verbot: Steht das Auto zum Beispiel vor einer roten Ampel oder einer Bahnschranke länger und läuft der Motor nicht, dürfen Autofahrer das Handy benutzen.

Telefonieren am Steuer ist verboten. Das weiß jeder. Doch so pauschal stimmt das nicht. Denn sobald der Motor abgestellt ist, darf ein Mobiltelefon vom Fahrer bedient werden - allerdings nur unter bestimmten Voraussetzungen.

mehr
Auto
Wird der Wagen beim Parken im Halteverbot beschädigt, haftet der Fahrer mit - vom Knöllchen ganz angesehen.

Falschparker riskieren neben einem Knöllchen auch eine Mithaftung, wenn ihr falsch geparkter Wagen bei einem Unfall beschädigt wird. Das zeigt ein aktuelles Urteil.

mehr
Anzeige
Anzeige