14°/ 3° wolkig

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Bauen & Wohnen
Immobilien
Fliesenlegen können viele Heimwerker selbst erledigen, doch von Strom- und Wasserleitungen sollten sie lieber die Finger lassen. Foto: Kai Remmers

Heimwerker dürfen ihre eigenen Fähigkeiten nicht überschätzen. Profi-Arbeiten überlassen sie lieber qualifizierten Fachleuten. Denn läuft etwas schief, können große Schäden entstehen.

mehr
Immobilien
Glatte Oberfläche ohne offenen Poren - Arbeitsplatten aus Keramik liegen im Trend.

Lange Zeit gehörten Arbeitsplatten aus Schichtstoff in der Küche zum Standard. Nun sind glattere Materialien gefragt. Und auch bei der Beleuchtung hat sich viel verändert.

mehr
Bau
Wenn auf der Baustelle die Arbeit ruht, sollte sie besser nicht betreten werden. Foto: Markus Scholz

Betreten Bauherren an einem Ruhetag die Baustelle eines Hauses, sollten sie gut aufpassen: Passiert ein Unfall, haben sie dann nämlich keinen Anspruch auf Schadenersatz.

mehr
Bau
Werkzeug will gut gepflegt werden - nur dann bleibt es rostfrei.

Rost auf Werkzeugen aus Schmiedestahl lässt sich mit Schleifvlies oder Stahlwolle entfernen. Wer hinterher noch etwas Öl zur Pflege verwendet, schützt die Geräte vor neuer Korrosion.

mehr
Bau
Ein bisschen frischer Lack und schon sehen alte Holzmöbel wieder aus wie neu.

Manche mögen zerkratzte Möbel, weil das im Alltag eben leicht passiert. Die anderen ärgern sich darüber - aber zum Glück kann man Stücke aus Massivholz leicht zu Hause selbst überarbeiten.

mehr
Wohnen
Nicht nur im Wohnzimmer kann Technik verschwinden: Kaldewei bietet mit dem Bluetooth-Lautsprecher «Soundwave», der in die Badewanne integriert ist, Hörgenuss ohne sichtbare Musikanlage.

Eine neue Generation von Medien- und Soundmöbeln verbannt die Technik komplett in den Hintergrund. Klotzige Boxentürme verschwinden hinter Holztüren, ohne Einschränkungen beim Klang.

mehr
Wohnen
Ein Gutachter kann helfen, etwaige Mängel zu finden, bevor der Kaufvertrag unterschrieben wird.

Hauskäufer sollten sich vor Mängeln absichern, um einen langwierigen Rechtsstreit und hohe Kosten einer Sanierung zu vermeiden. Denn sind diese unverhältnismäßig hoch, kann im Einzelfall der Schadenersatz begrenzt sein, entschied jetzt der BGH.

mehr
Wohnen
Ein frischer Rotweinfleck auf dem Teppich wird am besten sofort mit Wasser verdünnt und mit einem Tuch abgetupft.

Oma kannte sie schon, Mutter gibt sie weiter: Tipps, wie sich mit Hausmitteln wie Bier, Essig oder Kaffeesatz vermeintlich billiger und besser putzen lässt. Essig soll ein Alleskönner sein - und das nicht nur im Essen.

mehr
Wohnen
Dieses EU-Label auf einer Leuchte sagt: Der Sockel der Leuchte ist nutzbar für Glühlampen der Energieeffizienzklassen B, C, D und E.

Berlin (dpa/tmn) - Wer eine Leuchte kauft, braucht das passende Leuchtmittel. Welches das ist und wie effizient es Strom verbraucht, zeigt ein seit kurzem gültiges EU-Label am Produkt an.

mehr
Bau
Finden Verbraucher Schäden an ihrer Solaranlage, sollten sie nicht selbst aufs Dach klettern, sondern das Fachleuten überlassen.

Berlin (dpa/tmn) - Photovoltaikanlagen können die Haushaltskasse entlasten. Die Anlage muss aber einwandfrei funktionieren, um möglichst viel aus den Sonnenstrahlen herauszuholen.

mehr
Wohnen
Ton Matton sammelt Originalteile des EW 58. Das Selbstbauhaus will er in Almere in der Niederlande wieder aufbauen.

Des DDR-Häuslebauers Glück hatte einen Namen: EW 58. Die Geschichten vom Abenteuer des Selberbauens und der Suche nach Baumaterial füllen Abende. Seit der Wende ist EW 58 Geschichte.

mehr
Wohnen
Antonio Román Casas weiß die Vorteile eines Ausbauhauses zu schätzen.

Dielen abschleifen, Fliesen legen, Wände durchbrechen - die Bewohner von sogenannten Ausbauhäusern machen alles selbst. So wie sie es wollen. Die Eigentümer wissen ihr Haus vor dem Verfall bewahrt.

mehr
Anzeige
Anzeige