15°/ 9° wolkig

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Bauen & Wohnen
Wohnen
Vor allem Senioren haben Zeit und Spaß am Haushalt.

Nürnberg (dpa) -"Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann." So hieß es einst in einem Schlager. Doch längst ist Putzen nicht mehr reine Frauensache.

mehr
Wohnen
Wer für die kommende Heizperiode steigende Gaspreise fürchtet, kann sich mit einer Preisgarantie absichern.

Wer auf einfache Weise Geld sparen will, sollte es mal mit einem Wechsel seines Gasanbieters probieren. Im besten Fall kommen so pro Jahr gesparte 453 Euro rum. Mit einem Gasanbieterwechsel können Verbraucher ihre Jahresrechnung deutlich senken.

mehr
Wohnen
Besitzer von Altbauten kennen es: Im Sommer staut sich im Haus die Hitze, und im Winter lässt sich trotz Heizens die Kälte nicht vertreiben. Da wird es Zeit für eine Wärmedämmung.

Ist das Haus im Sommer zu warm und im Winter zu kalt, stimmt womöglich etwas mit der Dämmung nicht. Bevor die Außentemperaturen weiter purzeln, stellen Hausbesitzer am besten fest, wie gut ihr Eigenheim gegen Kälte gerüstet ist.

mehr
Wohnen
Wer in der Nähe eines Spielplatzes wohnt, muss den dort üblichen Geräuschspegel dulden. Das hat das Bundesverwaltungsgericht entschieden.

Auf beliebten Spielplätzen tummeln sich zu bestimmten Zeiten viele Kinder - und die machen Lärm. Nocht lauter wird es, wenn etwa die Schaukel quietscht oder die Seilbahn surrt.

mehr
Verbraucher
Der Schlüssel steckt - aber leider von der falschen Seite. Da kann nur der Schlüsseldienst helfen. Allerdings muss er es nicht.

Sich auszusperren, ist für die meisten ein großer Schlamassel. Das öffnen der Tür durch einen Schlüsseldienst kostet nicht nut Zeit, sondern auch Geld. Noch schlimmer kommt es, wenn dieser den Auftrag gar nicht erst annimmt.

mehr
Wohnen
Entlastung für Stromkuden: Erstmals seit ihrer Einführung wird die von allen Stromverbrauchern zu zahlende Ökostrom-Umlage sinken.

Gute Nachrichten für alle Stromverbraucher: Die Ökostrom-Förderkosten schlagen 2015 weniger stark zu Buche. Doch die Grünen warnen: Wegen der schwarz-roten Industrierabatte könnten sie 2016 wieder steigen.

mehr
Wohnen
Herbstlaub auf dem Gehweg wird schnell zur Unfallgefahr. Hausbesitzer, die für die Räumung verantwortlich sind, sollten eine Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben.

Herbstlaub auf dem Gehweg kann schnell zu einer rutschigen Angelegenheit werden. Hausbesitzer müssen daher die abgefallenen Blätter regelmäßig beseitigen. Stürzt jemand, weil nicht geräumt wurde, hilft meist eine Haftpflichtversicherung.

mehr
Wohnen
Nicht alle Arbeitshandschuhe bieten den selben Schutz: Ein vierstelliger Zahlencode verrät, welche Eigenschaften das Modell hat.

Ob Hämmern, Sägen oder Schleifen - bei den meisten Tätigkeiten werden die Heimwerker-Hände stark beansprucht. Das Tragen von Arbeitshandschuhen ist daher oft unverzichtbar.

mehr
Wohnen
Der Warmwasserverbrauch muss in der Regel über einen geeichten Zähler abgerechnet werden. Fehlen die Zähler, können Mieter einen Abschlag geltend machen.

Wasser ist kostbar. So kostbar, dass es immer wieder für Streit sorgt. Zum Beispiel zwischen Mietern und Vermietern. Mitunter aber liegt die Ursache für den Streit ganz woanders- etwa beim Nachbarn.

mehr
Bau
Wer wissen möchte, welche Vorgaben beim Hausbau zu beachten sind, kann den Bebauungsplan bei der örtlichen Verwaltung, wie hier im Fachbereich Stadtplanung des Bezirksamts Mitte von Berlin, einsehen.

Es sollte das Traumhaus werden - aber nach dem Grundstückskauf stellte sich heraus, der Grundriss, die Dachform oder gar die Farbe ist nicht erlaubt in diesem Wohnviertel.

mehr
Unwetterschäden
Gewitterstürme sind ein faszinierendes Naturschauspiel – leider aber nicht ganz ungefährlich fürs eigene Haus. Foto: imago/westend61

Im Herbst ist es Zeit, Haus und Garten wetterfest zu machen – vor allem Dach und Fassaden sollten kontrolliert werden.

mehr
Immobilien
Wer ein Zimmer untervermieten will, braucht erst die Erlaubnis des Vermieters.

Auf eigene Faust ein Zimmer untervermieten? - Das kann schnell eine Kündigung nach sich ziehen. So können WG-Mitbewohner sicher gehen, dass ein gültiger Mietvertrag vorliegt.

mehr
Anzeige
Anzeige