22°/ 8° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Bauen & Wohnen
Wohnen
Landungsbrücken am Hamburger Hafen: Die Hansestadt ist unter Deutschlands Großstädten als Wohnort am beliebtesten.

"Schönste Stadt Deutschlands" - das reklamieren viele Orte gern für sich. Aber stimmt es auch? Eine neue Umfrage zeigt nun wenigstens, in welcher Großstadt die Deutschen am liebsten leben würden - unabhängig vom eigenen Wohnort.

mehr
Wohnen
«Ach, geht schon», denken viele, die beim Frühjahrsputz auf Stühle statt auf Leitern steigen. Viel zu oft geht es aber eben doch nicht. Foto: Kai Remmers

Viele Menschen bringen nach dem Winter erstmal ihr Zuhause wieder auf Hochglanz. Bei allem Elan ist aber auch Vorsicht angebracht - sonst endet der Frühjahrsputz schnell im Krankenhaus.

mehr
Freizeit
Wenn ein Rasenmäher mehrere Positionen zum Festhalten bietet, verkrampfen die Muskeln des Hobbygärtners nicht so leicht.

Das Frühlingswetter lockt derzeit viele Hobbygärtner nach draußen. Für Menschen mit Rückenproblemen kann die Gartenarbeit jedoch zur Belastung werden. Mit einigen Tricks lassen sich die Schmerzen verringern oder gleich ganz vermeiden.

mehr
Recht
Lärmbelästigung durch Modernisierungsmaßnahmen rechtefertigt die fristlose Kündigung.

Umfangreiche Modernisierungsarbeiten können einen Mieter in bestimmten Fällen zur fristlosen Kündigung berechtigen. Auch Schadenserstatzforderungen können berechtigt sein.

mehr
Freizeit
Blühender Nachtschwärmer im Garten: Die Wunderblume blüht erst am späten Nachmittag.

Berlin (dpa/tmn) – Den Tag über die Fenster geschlossen halten und erst abends wieder öffnen - so hält man im Sommer die Hitze draußen. Nach diesem Motto verfährt auch die aus Amerika stammende Wunderblume.

mehr
Freizeit
Auch die Rhizome einer dekorativen Dahlie (Dahlia) wie 'Bluesette' müssen beizeiten in die Erde, damit sich eine solche Blütenpracht entfalten kann. Foto: Andrea Warnecke

Sommer, Sonne und dazu tolle Blüten im Garten: Wer sich die warme Jahreszeit so vorstellt, sollte jetzt aktiv werden: Die Blumenzwiebeln der Sommerblüher müssen in die Erde.

mehr
Freizeit
Wacholderpflanzen schadet die Pilzinfektion kaum - bei Birnen hingegen löst sie oft den sogenannten Birnengitterrost aus.

Gartenbesitzer sollten derzeit besonders aufmerksam sein: Haben ihre Wacholderpflanzen eine Pilzinfektion, kann sich diese auch auf Birnbäume übertragen. Der sogenannte Wacholderrost kann auch Birnen anstecken und dort zu Birnengitterrost führen.

mehr
Freizeit
Windblütige Pflanzen wie die Birke verbreiten ihre Pollen mit dem Wind - davor ist kaum Schutz möglich.

Die Nase läuft, die Augen tränen, die Haut juckt: Allergiker haben im Frühling und Sommer kein schönes Leben. Manche müssen auf das Hobby Gartenarbeit verzichten.

mehr
Freizeit
Die Früchte des Wildapfels schmecken roh nicht. Wer sie verwerten will, kann Gelee oder Marmelade aus ihnen machen - oder Schnaps brennen.

Der Wildapfel ist der Baum des Jahres 2013. Auf leckeren Apfelkuchen und süßes Apfelmus hoffen Hobbygärtner aber vergeblich, wenn sie einen Wildapfelbaum pflanzen.

mehr
Wohnen
Vorsicht: Wer die Grunderwerbssteuer nicht bezahlt, riskiert Ärger mit dem Grundbuchamt.

Der Kaufvertrag ist unterschrieben, das neue Haus bezugsfertig. Dennoch sollte ein Schritt nicht vergessen werden: Die Überweisung der Grunderwerbssteuer. Immobilienkäufer sollten die Grunderwerbsteuer möglichst schnell zahlen.

mehr
Wohnen
Kinder dürfen Lärm machen. Egal ob mit einem Einkaufswagen oder anderen Spielgeräten.

Rrrruuuuuuumssss! Eine Seilbahn für Kinder kann laut sein. Hinnehmen müssen das Anwohner trotzdem. Lärm, der von einem Kinderspielplatz ausgeht, stellt keine schädliche Umwelteinwirkung dar, so ein Gerichtsurteil.

mehr
Anzeige
Anzeige