28°/ 18° Gewitter

Navigation:
Bauen & Wohnen
Heimwerker
Foto: Eine dunkel gestrichene Wand wirkt besser, wenn zur Decke hin ein dünner Streifen weiße Farbe stehen bleibt.

Ein Anstrich mit dunklen Farben erfordert Fachwissen – mit guter Vorbereitung lassen sich Flecken vermeiden. Das Umrühren der Mischung mit einem Rührstab aus Holz führt zu einem glecihmäßigeren Farbergebnis.

mehr
Dachbegrünung
Foto: Ein runder Blickfang: Heutzutage können nicht nur Flachdächer begrünt werden.

Bepflanzte Dächer halten vergleichsweise lange und sind gut für die Umwelt. Die Bepflanzung schützt vor witterungsbedingten Schäden. Im Winter wirkt sie wärmedämmend, im Sommer als Hitzeabschirmung.

mehr
Freizeit
Schön bunt und pflegeleicht: die Kalanchoë.

Die verwelkten Blüten der Kalanchoë müssen Gärtner nicht abpflücken. Sie fallen von selbst ab - und trotzdem lässt die Kalanchoë neue Knospen wachsen. Darauf weist das Blumenbüro in Düsseldorf hin.

mehr
Tag der Architektur
Foto: Das diesjährige Motto des Tages der Architektur lautet „Architektur leben!“. Neben besonders ausgefallenen Häusern wie diesem, werden auch „normalere“ Einfamilienhäuser gezeigt.

Im Interview spricht der Präsident der Bundesarchitektenkammer, Sigurd Trommer, über die Bedeutung des Tages der Architektur und welche Rolle die Baukunst in unser aller Leben spielt.

mehr
Finanzierung
Foto: Ein Haus zu bauen oder zu modernisieren kostet viel Geld. Günstige Kredite gibt es bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau.

Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) fördert den energieeffizienten Neubau und die energetische Sanierung von Wohneigentum. Der Bund gibt Zuschüsse, ein Teil der Fördermittel stellt die KfW-Bank bereit.

mehr
Lichtsysteme
Foto: Nicht jeder Raum ist mit einem Fenster, das Tageslicht rein lässt, ausgestattet. Für diesen Fall gibt es Lichtleitsysteme.

Ausgeklügelte Systeme leiten Helligkeit in fensterlose Räume - der große bauliche Aufwand lohnt allerdings nicht immer. Vor dem Einbau von Lichtleitsystemen wird eine energetische Beratung empfohlen.

mehr
Gartentreppe
Foto: Natursteine wie wetterfester Granit eignen sich gut für Gartentreppen.

Ob bei sanft abfallendem Gelände oder steiler Hanglage - oft sind Gartentreppen ein Muss für Hausbesitzer. Für Heimwerker empfehlen sich massive Bauteile wie Betonschwellen, wetterfester Granit und Sandstein.

mehr
Freizeit
Das Chinaschilf sorgt für einen Sichtschutz.

Bonn (dpa/tmn) - Pflanzen am Rand von Sitzplätzen im Garten kommen am besten zur Geltung, wenn sie höhengestaffelt wachsen können. Eine geeignete Anordnung stellt der Bund deutscher Staudengärtner vor.

mehr
Freizeit
Ein Gartenteich kann so idyllisch wirken. Dafür muss man den richtigen Standort wählen.

Bäume mit flachen Wurzeln können die Folie von künstlichen Teichen kaputt machen. Darauf weist der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau in Bad Honnef bei Bonn hin.

mehr
Freizeit
Mit dem Rasensprenger wässern, tut nicht allen Pflanzen gut.

Berlin (dpa/tmn) - Wasser aus dem Rasensprenger schadet Stauden und Gemüsepflanzen. Die Folge sind unter anderem Pilze auf Blättern und beschädigte Blüten.

mehr
Wohnen
Sandsäcke vor einer Haustür: Wer noch kann, sollte Möbel und Geräte wegschaffen oder in sichere Räume in höheren Stockwerken bringen.

Innenstädte evakuiert, Soldaten im Einsatz: Das Hochwasser sorgt vielerorts für Ausnahmezustand. Wer noch die Zeit hat, Vorkehrungen zu treffen, sollte wissen, was zu tun ist.

mehr
Wohnen
Belästigt der Rauch eines offenen Kamins die Nachbarn, darf er dem Berliner Urteil zufolge an maximal acht Tagen im Monat jeweils höchstens fünf Stunden am Stück qualmen.

Wer einen offenen Kamin im Haus hat, kann sich im Winter auf schöne Stunden vor knisterndem Feuer freuen. Doch es gibt Einschränkungen - wenn der Rauch die Nachbarschaft belästigt.

mehr
Anzeige
Anzeige