Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Aktuelles
Immobilien
Für eine zweite Blüte ist es ratsam, die welken Blütenstände abzuschneiden. Doch das kann viel Arbeit in einem großen Garten machen, und unbedingt notwendig ist es nicht.

Gerade bei Pflanzen mit ausgeprägter Blütenbildung kann das entfernen verwelkter Blüten sehr lästig sein. Doch ist diese Arbeit überhaupt erforderlich? Eine Expertin der Königlichen Gartenakademie in Berlin klärt auf.

mehr
Immobilien
Der Zierlauch bildet im Frühjahr purpurfarbene Blütenbällen aus, die auf hohen Stängeln über dem Beet sitzen.

Die kugelförmigen Blüten des Zierlauchs sind ein wahrer Blickfang im Staudenbeet. Doch andere Teile der Pflanze sollte man dann besser verstecken. Warum und wie das geht, erklärt der Bundesverband Deutscher Gartenfreunde.

mehr
Immobilien
Hängt der Ast eines Apfelbaumes über den Gartenzaun, dürfen Nachbarn die Früchte nicht einfach pflücken.

Manchmal markiert der Gartenzaun nicht nur die Grundstücksgrenze, sondern auch eine Streitlinie. Mitunter tragen Nachbarn dort lautstarke Wortgefechte aus. Damit es nicht so weit kommt, sollten Nachbarn wissen, wo rechtliche und persönliche Grenzen liegen.

mehr
Immobilien
Findet sich für den Solartechnik-Hersteller Solarworld AG kein Käufer, könnten Privatbetreiber ihre Garantieansprüche verlieren.

Der Solartechnik-Hersteller Solarworld AG steht vor der Insolvenz. Kein Einzelfall in der Branche. Welche Auswirkungen hat die Pleite für Privatbetreiber, die eine Solaranlage des Herstellers auf ihrem Dach haben?

mehr
Immobilien
Wer Kräuter im Topf länger kultivieren möchte, muss sie bald nach dem Kauf in einen größeren Topf setzen. Sonst haben die Pflänzchen nicht genug Raum zum Weiterwachsen.

Viele kennen es: Man kauft frische Minze oder Basilikum im Topf und nach wenigen Tagen gehen die Kräuter ein. Dabei ist es ganz einfach, sich die Pflanzen lange zu erhalten.

mehr
Immobilien
Markttrend in Deutschland: Bei den Grillgeräten werden sowohl kleine Modelle für wenige Euros aber auch Geräte für bis zu 6000 Euro gekauft.

Was kann man Kunden noch verkaufen, die schon längst einen Grill auf der Terrasse oder dem Balkon stehen haben? Angesichts nur noch geringer Umsatzzuwächse sucht die Grillbranche nach neuen Produkten - und will mit Zubehör gute Geschäfte machen.

mehr
Immobilien
Die kleinen Samenbomben umgibt eine Mischung aus Ton- und Blumenerde.

Die Nachbarn von Brachflächen und nicht bepflanzten Grünstreifen verschönern immer häufiger diese Flächen - "Guerilla Gardening" nennt sich das dann. Rechtlich erlaubt ist das zwar nicht immer. Ihre blühende Waffe lässt sich aber auch im Garten nutzen: die Samenbombe.

mehr
Immobilien
Auf starken Gewitteregen sollte Hausbesitzer gefasst sein. Auch außerhalb der Hochwassergebiete können Keller betroffen sein.

Lokal begrenzte Starkregen sind gnadenlos: 2016 fielen in Bayern innerhalb weniger Stunden örtlich mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter. Die Kanalisation ist damit überfordert, das Wasser drückt sich durch die Rohre ins Haus. Man kann sich aber rüsten.

mehr
Immobilien
Damit Möhren sich so prächtig entwickeln, brauchen es die Pflanzen zwar feucht, aber nicht zu nass im Beet. Sonst stecken sie viel Energie in die Blätter und nicht in die Wurzeln.

Lust auf Gärtnern, aber noch wenig Erfahrung? Dann empfiehlt es sich, mit einem kleinen Möhrenbeet anzufangen. Denn das knackige Gemüse ist unkompliziert. Für dessen Anbau sind nur einige einfache Regeln zu beachten.

mehr
Immobilien
Lästiges Nachwischen bis die Scheibe streifenfrei ist - das können einem elektrische Fenstersauger ersparen. Sie sollten jedoch so leicht wie möglich sein.

Lästiges Nachwischen beim Fenster- und Fliesenputzen gehört mit einem elektrischen Fenstersauger der Vergangenheit an. Für Putzmuffel könnte das Gerät daher genau das Richtige sein. Beim Kauf sollte jedoch auf ein Paar Dinge geachtet werden.

mehr
Immobilien

Die Strompreise gehen beständig nach oben. Da tut jeder Mehrverbrauch weh und man versucht Strom zu sparen. Aber wie hoch ist mein jährlicher Verbrauch überhaupt? Und ist er im Vergleich zu anderen Haushalten zu hoch oder eher gering?

mehr
Immobilien

Die Umstellung auf erneuerbare Energien lohnt sich. Wer sich im Privathaushalt dazu entscheidet, profitiert von einer staatlichen Förderung. Hierbei gibt es gleich mehrere Möglichkeiten.

mehr