Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Zimmerpflanze Einblatt mag Wassernebel

Immobilien Zimmerpflanze Einblatt mag Wassernebel

Das Einblatt ist eine sehr genügsame Zimmerpflanze. Sie eignet sich auch für das Büro. Trockene Heizungsluft mag sie aber nicht. Deshalb sollte sie in den Pausen ab und zu besprüht werden.

Voriger Artikel
Polystyrol-Dämmung: Panikmache oder berechtigte Sorge?
Nächster Artikel
Spartipps für den Winter: So heizt man kostenbewusst

Die winzigen Blüten des Einblatts sitzen auf dem Kolben, den ein eingefärbtes Blatt ziert. Als Zimmerpflanze sollte das Einblatt regelmäßig mit kalkfreiem Wasser besprüht werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Essen. Das Einblatt reagiert empfindlich auf trockene Luft. Wer der Zimmerpflanze etwas Gutes tun möchte, sollte sie daher regelmäßig mit einem Nebel aus kalkfreiem Wasser besprühen, empfehlen die Experten des Blumenbüros in Essen.

Der Wassernebel erhöht die Luftfeuchtigkeit in der direkten Umgebung der Pflanze. Auch das Substrat sollte immer gleichmäßig feucht gehalten werden, damit der Wurzelballen nicht austrocknet. Im Herbst und Winter ist das Düngen hingegen nicht notwendig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles