Volltextsuche über das Angebot:

9°/ 6° Gewitter

Navigation:
Garten
Freizeit
Gartenfreunde sollten in der Wachstumsphase regelmäßig den Boden auflockern, besonders nach Regen. So wird der Boden gut durchlüftet.

Damit die Pflanzen ab dem Frühjahr wieder ihre volle Pracht entfalten können, sorgen Hobbygärtner am besten für einen humosreichen Gartenboden. Wie das geht, weiß der Zentralverband Gartenbau.

mehr
Freizeit
Für eine gute Rhabarber-Ernte bringen Hobbygärtner die eingetopften Wurzelstücke am besten an einen warmen, dunklen Ort.

Wer ab April reichlich Rhabarber in seinem Garten ernten möchte, bereitet die Pflanzen am besten schon jetzt darauf vor. Dazu werden die Wurzeln geteilt und zum Austreiben in einen großen Topf gesetzt.

mehr
Freizeit
Bromelien sind beliebte Zimmerpflanzen, aber ihre Pflege ist heikel. Sie werden nicht gegossen wie anderes Grün.

Wer eine Bromelie im Zimmer hat, muss sich an eine ungewöhnliche Gießmethode gewöhnen: Statt das Wasser in die Erde zu geben, kommt es bei dem Tropengewächs direkt in die Blatttrichter.

mehr
Freizeit
Mit strahlend weißen Blüten wächst die heimische Christrose auch im Winter.

Die Christrose (Helleborus niger) ist zwar streng genommen keine Rose, aber wer wird schon so genau nachfragen, wenn eine Blume ihre hübschen Blüten mitten im Winter öffnet?

mehr
Freizeit
Die Zeit für Tulpen steht vor der Türe.

Tulpen bringen den Frühling ins Haus. Um die Schnittblumen möglichst lange zu erhalten, sollten sie nicht mit einer Schere angeschnitten werden. Erst mit dem Messer ran, dann in die Vase - Fertig.

mehr
Freizeit
Mit duftenden Zimmerpflanzen wie Jasmin lässt sich der Sommer auch im Winter ins Haus holen. Der Winter-Jasmin erblüht von Dezember bis April.

Wer im Winter den Blumenduft von draußen vermisst, kann ihn sich auch leicht ins Haus holen. Zimmerpflanzen wie Gardenien oder Myrthe sorgen mit ihrem intensiven Geruch für sommerliches Flair.

mehr
Freizeit
Auch ein selbst gepflanzter Nadelbaum kann den Garten in der Adventszeit als Christbaum verschönern.

"Januar, Februar, März, April..." - Hobbygärtner haben immer was zu tun. Tolle Tipps für alle Monate hat die Königliche Gartenakademie in Berlin zusammengefasst. So macht der eigene Garten zu jeder Jahreszeit eine gute Figur.

mehr
Freizeit
Mit Regentropfen bedeckter Winterjasmin.

Es kann dieser Tage sehr trüb sein. Da hilft ein bisschen Farbe. Der Winterjasmin zum Beispiel. Er hat jetzt seinen großen Auftritt.

mehr
Freizeit
Eiskristalle liegen auf den Blütenblättern einer Kamelie.

Die Kamelie ist einer der wenigen Pflanzen, die im Winter blüht. Sie ist winterhart und kann sehr lange leben. Ein paar Dinge muss man aber beachten.

mehr
Freizeit
Eine Schneekirsche blüht in der Sonne.

Mit einer Schneekirsche im Garten kann das Jahr mit einer schönen Überraschung enden. Denn bei mildem Wetter zeigen sich schon im Dezember die ersten Blüten. Die Schneekirsche eignet sich für große und kleine Gärten.

mehr
Freizeit
Im Winter kann es für Zimmerpflanzen am Fenster zu kalt werden.

Der Lieblingsort vieler Zimmerpflanzen ist das Fensterbrett. Aber an der Scheibe ist es im Winter ungemütlich, manchmal zugig. Und die Pflanzen bekommen kalte Füße auf dem kalten Sims.

mehr
Freizeit
Frostkristalle an einem Efeu-Blatt, aufgenommen.

Fast der ganze Garten liegt im Winterschlaf. Doch die ein oder andere Pflanze behält die Blätter. So auch der Weißbunte Efeu, der sich über etwas Aufmerksamkeit vom Gärtner freut.

mehr