Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Garten
Freizeit
WEiße Blüten wirken nicht nur an Bäumen frisch. Auch auf dem Balkon macht sich das gut.

WEiße Blumen und Pflanzen gibt es nicht nur für den Garten. Auch auf dem Balkon kann das reizvoll sein. Ein paar Dinge sind dabei zu beachten.

mehr
Freizeit
Kommen die Wurzelballen des Kohlrabi zu tief in die Erde, bildet er keine so großen Knollen aus. Foto: Thomas Wagner

Kohlrabi ist gesund und kalorienarm. Auch die Blätter enthalten Nährstoffe. Jetzt ist die beste Zeit, das Gemüse im Garten anzupflanzen.

mehr
Freizeit
Rhododendren sind beliebte, aber anspruchsvolle Gewächse für den Hausgarten. Je nach Sorte erblühen sie im Frühling oder Sommer. Foto: Andrea Warnecke

Rhododendren sind eigentlich immer grün und blühen kräftig. Das allerdings nur, wenn sie mit der richtigen Erde versorgt sind und an einem günstigen Platz stehen.

mehr
Freizeit
Der Lavendel blüht eigentlich von Juni bis August.

Der Lavendel ist äußerst genügsam. Maximal einmal pro Jahr braucht er eine Düngung mit Kompost oder Dung. Aber zurückgeschnitten werden sollte er zur richtigen Zeit. Dann ist eine volle Blüte ziemlich sicher.

mehr
Freizeit
Frühlingsblüher: Die meist zweifarbigen Aurikel (Primula x auricula) bevorzugen halbschattige Plätze. Foto: Thomas Wagner

Ihre Farbspiele haben schon Generationen von Blumenzüchtern verzaubert: Die Aurikel (Primula x auricula) ist wohl einer der malerischsten Frühblüher. Meist zweifarbig tragen ihre Blüten viele Kombinationen und sind besonders fein gezeichnet.

mehr
Freizeit
Die Duftwicke blüht in Pastelltönen sowie in kräftigem Pink, Rot oder Violett. Foto: Marion Nickig

Duftwicken ranken sich an Zäunen, Gittern und Stäben nach oben - und ihre Blüten verströmen dabei herrlichen Duft. Doch wer ambitioniert im Frühling Samen in den Beetboden steckt, wird oft enttäuscht. Das deutsche Wetter macht die Keimung im Freien eher schwierig.

mehr
Freizeit
Urnengräber haben den Vorteil, dass nur wenig Grabfläche bepflanzt werden muss. Foto: Andrea Warnecke

Ein Urnengrab bietet nur wenig Raum für die Bepflanzung. Daher sind hier üppig wachsende Pflanzen fehl am Platz. Geeignet sind etwa zarte Gewächse wie Zwergmispel oder Mini-Elatior-Begonien.

mehr
Freizeit
Hainbuchen eignen sich wegen ihres dichten Laubes gut als Hecke.

Hainbuchen (Carpinus betulus) haben dichtes Laub und lassen sich sehr gut in Form schneiden, weshalb sie als Heckenpflanzen beliebt sind. Wer sich auskennt, kann beim Kauf der Pflanze sparen.

mehr
Freizeit
Mitten im gepflasterten Hof gefällt es nicht allen Bäumen - aber es gibt Ausnahmen.

Bäume brauchen Freiraum. In einem gepflasterten Hof haben sie oft zu wenig Platz. Doch einige Bäumen kommen auch mit stark eingeschränktem Raum klar - wie die Gartenakademie Rheinland-Pfalz erklärt.

mehr
Freizeit
Tomaten benötigen für ihre Früchte viel Licht und Sonne. Daher sollten sie schon ab Ende März vorgezogen werden.

Tomaten aus dem eigenen Garten haben oft ein einzigartiges Aroma. Das liegt nicht immer allein an der längeren Reifezeit. Wer die Pflanzen selbst zieht, hat auch bei der Sorte eine bessere Auswahl.

mehr
Freizeit
Das Indische Blumenrohr blüht zwischen Juni und August.

Ein Exot im Garten ist das Indische Blumenrohr. Im Sommer zeigen sich ihre rosa-, gelb- und orangefarbenen Blüten. Doch die Pflanze ist kälteempfindlich und sollte erst in einigen Wochen ins Freie kommen.

mehr
Freizeit
Bienen fliegen, zum Beispiel auf Sonnenblumen oder auf die Winter-Duft-Heckenkirsche.

Sie duftet und blüht: Die Winter-Duft-Heckenkirsche. Das gefällt nicht nur Menschen, sondern auch Bienen. Diese Pflanze eignet sich auch gut für eine Gartenhecke.

mehr