Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Starkes Wachstum in allen Bereichen
Büro- und Gewerbeimmobilien

Norddeutschland im Fokus Starkes Wachstum in allen Bereichen

BAUM Unternehmensgruppe: Beim erfolgreichen Projektentwickler steht Norddeutschland im Fokus.

Voriger Artikel
Angebotsknappheit lässt den Beratungsbedarf steigen
Nächster Artikel
Damit der Immobilienkauf kein Russisch Roulette wird

Am Klagesmarkt 12 wird bis zum dritten Quartal 2017 ein Büro- und Geschäftshaus fertiggestellt.

Quelle: BAUM Unternehmensgruppe

Eines der bekanntesten Projekte der Baum Unternehmensgruppe in Hannover ist die Sanierung des alten VHS Gebäudes gegenüber dem neuen Rathaus am Theodor-Lessing-Platz. In direkter Innenstadtlage in Hannover wird Ende 2017/ Anfang 2018 dort das Rathaus Kontor eröffnet werden. In dem gut gelegenen Objekt soll eine Kombination aus Büro- und Wohnräumen verwirklicht werden. Zur Belebung tragen Einzelhandel und Gastronomie im Erdgeschoss bei.

Das Refurbishment des traditionsreichen Gebäudes am Aegidientorplatz ist ein weiteres Prestige-Objekt der Baum Unternehmensgruppe. Auf rund 21 000 Quadratmetern entstehen in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude moderne Büro-, Ausstellungs- und Einzelhandelsflächen zur Anmietung. Die Fertigstellung ist für Ende 2016 geplant. Als Ankermieter wird die Landeshauptstadt Hannover in einen großen Teil des markanten Gebäudes einziehen. Auch Möbel Hesse, das Küchstudio bulthaup und das Geschäft für Büro- und Objekteinrichtungen seydlitz.works sind in dem charakteristischen Gebäude ansässig. Das Gebäude ist damit - noch vor seiner Fertigstellung - komplett vermietet. Eines der neuesten Projekte der Baum Unternehmensgruppe ist das Refurbishment eines Büro- und Geschäftshauses am Klagesmarkt 12 in Hannover. Dort werden auf etwa 4200 Quadratmetern Einzelhändler und Dienstleister ab dem dritten Quartal 2017 Büro- und Gewerbeflächen zur Verfügung stehen.

Die Projektentwicklung der Baum Unternehmensgruppe hört aber nicht in Hannover auf. So baut die Unternehmensgruppe derzeit in Wolfsburg, in Kooperation mit der Volksbank BraWo Projekt GmbH ihr drittes Courtyard by Marriott Hotel. 2017 werden dort die ersten Gäste direkt am Allersee in der bekannten Autostadt übernachten können. In Lüneburg, Bremen und Rostock sind zudem Hotels der Marke B&B-Hotels geplant und in der Ausführung.

Auch ein hochwertiges Wohnportfolio gehört zu den Beständen der Baum Unternehmensgruppe. So entstehen bis 2017/18 unter dem Namen Deepskant auf der Halbinsel „Doktorsklappe“ in Oldenburg auf rund 15 000 Quadratmetern Wohnungen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Unternehmens ist das Management des eigenen Wohnungsbestandes in Norddeutschland zu dem etwa 5000 Wohneinheiten zählen.

Neben der Entwicklung und Verwaltung eigener Immobilien ist die Baum Unternehmensgruppe auch als Gastronomiebetreiber tätig: Seit Mitte 2015 ist sie mit ihrem Tochterunternehmen, der Burger King Deutschland GmbH, als Master-Franchise-Nehmer für das Deutschlandgeschäft der bekannten Marke zuständig. Aktuell gibt es rund 700 Restaurants deutschlandweit.

Dabei verantwortet die Burger King Deutschland GmbH Schlüsselfunktionen wie die Expansion, das Marketing oder auch die Lieferkette. Waren es Ende letzten Jahres noch rund 40 eigene Burger-King-Restaurants, so wird das Portfolio gegen Ende 2016 rund 70 Restaurants umfassen. Dies ist ein Beweis des starken Wachstumskurses, auf dem sich das Unternehmen befindet, und der in den nächsten Jahren auch beibehalten werden soll.

Voriger Artikel
Nächster Artikel