10°/ 3° stark bewölkt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Mietrechtstipp
Verbraucher
Viele Mieter willigen ein, vor Einzug in eine Wohnung umfangreiche Renovierungs- und Reparaturarbeiten durchzuführen. Eine Verpflichtung dazu ist jedoch unwirksam.

Wem eine Wohnung zusagt, der lässt sich nicht unbedingt von ihrem unrenovierten Zustand abhalten, dort einzuziehen. Viele erklären sich dann bereit, bei Mietantritt auch eingige Schönheitsreparaturen zu übernehmen.

mehr
Wohnen
Klavierspielen in der Mietwohnung: Dagegen ist nichts einzuwenden, solange die Ruhezeiten eingehalten werden.

Natürlich geht es den Nachbarn schon mal auf die Nerven, wenn jemand ständig sein Instrument spielt. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass das Musizieren erlaubt ist - wenn die üblichen Ruhezeiten beachtet werden.

mehr
Verbraucher
Die Kanarienvogel-Haltung ist erlaubt - auch in Mietwohnungen.

Vögel in der Wohnung zu halten, ist erlaubt, solange sich die Tierliebe an Regeln hält: Die Zucht von Kleintieren kann der Grund für eine fristlose Kündigung sein.

mehr
Immobilien
Graffitis an Hauswänden sind kein Grund, eine Mieterhöhung abzulehnen.

Grafittis und Schmierereien an Hauswänden sind gerade in der Stadt häufig zu sehen. Und auch wenn sie vielen Mietern ein Dorn im Auge sind, mindern sie rechtlich den Wohnwert nicht.

mehr
Wohnen
Viele Altbauten haben üppige Eingangsbereiche. Wer in einem solchen Haus zur Miete wohnt, den Haupteingang aber nicht nutzt, muss eine darauf begründete Mieterhöhung dennoch dulden.

Der Eingangsbereich kann das Aushängeschild eines Mietshauses sein - vor allem bei Altbauten ist dieser oft sehr opulent ausgestattet. Auch Mieter, die einen anderen Eingang benutzen, müssen laut Gerichtsurteil für das Sondermerkmal zahlen.

mehr
Wohnen
Geräusche aus der Nachbarwohnung können stören. Eine Trittschalldämmung löst dieses Problem.

Scharren, Knarren und Schlurfen: Geräusche aus der Wohnung über einem können stören. Welche Vorgaben zur Trittschalldämmung bestehen, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

mehr
Wohnen
Kommt die Betriebskostenabrechnung nicht pünktlich bis zum 31. Dezember zur Post, kann der Vermieter keine Nachzahlungen mehr einfordern.

In der Regel erhalten Mieter für jedes Kalenderjahr eine Betriebskostenabrechnung. Trifft sie jedoch nicht pünktlich ein, kann der Adressat um eine Nachzahlung herumkommen.

mehr
Verbraucher
Eine Kündigung ist hart. Insbesondere für eine Mieterin mit psychischer Erkrankung. Dennoch müssen sich die Nachbarn nicht alles gefallen lassen.

Ein Vermieter darf einem psychisch kranken Mieter fristlos kündigen. Wenn dieser permanent den Hausfrieden stört, sei ein solcher Schritt gerechtfertigt, entschied das Amtsgericht Berlin-Spandau.

mehr
Wohnen
Einleuchtende wirtschaftliche oder persönliche Gründe können eine Untermiete möglich machen.

Die Untermiete ist in vielen Fällen ein praktisches Mittel der Mietkostenreduzierung. Wer ein oder mehrere Zimmer seiner Wohnung untervermieten will, muss allerdings vorher die Genehmigung des Vermieters einholen.

mehr
Wohnen
Mieter können sich ein Betriebskostenguthaben auszahlen lassen, zumindest wenn keine anderslautenden Vereinbarungen getroffen wurden. Foto: Andrea Warnecke

Die Betriebskosten können sich von Jahr zu Jahr ändern - etwa wenn die Gebühren für die Stadtreinigung erhöht werden oder die Ausgaben für einen Hausmeister sinken.

mehr
Wohnen
Eine Wohnungsannonce mit Bild zieht mehr Aufmerksamkeit auf sich. Das Foto darf nur mit Zustimmung des Mieters veröffentlicht werden.

Eine Wohnung lässt sich leichter vermieten oder verkaufen, wenn in der Annonce Bilder zu sehen sind. Dennoch haben Mieter das Recht, ein Fotoshooting in den eigenen vier Wänden abzulehnen.

mehr
Wohnen
Soll die Heizung modernisiert werden, muss der Mieter rechtzeitig darüber informiert werden.

Wenn der Vermieter die Heizung modernisieren will, muss er dies den Mietern spätestens drei Monate vor Beginn der Arbeiten in schriftlicher Form mitteilen. In der Zeit können Mieter Einspruch einlegen.

mehr
Anzeige