Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Die Region Hannover fördert Solarwärme-Anlagen
Wohnen in Hannover und der Region

Region Hannover Die Region Hannover fördert Solarwärme-Anlagen

Sparen und das Klima schützen: Solarkollektoren sind eine technisch ausgereifte Option.

Voriger Artikel
Facettenreiches Wohnquartier mit Deister-Panorama
Nächster Artikel
Das Comeback des Ofens

Die Solaroffensive: Warmes Wasser von der Sonne -
einfach ein gutes Gefühl.

Quelle: pololia-stock.adobe.com

Hannover. Wer im Haushalt effektiv Energie sparen will, sollte die Heizung besonders im Blick haben. Denn laut co2online entfallen auf Heizung und Warmwasser etwa 80 Prozent des gesamten Energieverbrauchs in deutschen Privathaushalten. Entsprechend groß ist das Einsparpotenzial. Für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, die ihre Heizung erneuern oder ergänzen möchten, sind Solarwärme-Anlagen eine technisch ausgereifte Option. Sie reduzieren nicht nur die Energiekosten, sondern tragen auch zum Klimaschutz bei.

Damit die Entscheidung für eine Solarwärme-Anlage noch leichter fällt, unterstützt die Region Hannover Ein- und Zweifamilienhaus-Besitzer mit bis zu 1000 Euro pro Anlage. Und zwar zusätzlich zur bundesweiten BAFA-Förderung für bestehende Gebäude.

Förderfähig sind neu errichtete Solarkollektor-Anlagen zum Bereiten von Warmwasser beziehungsweise zur kombinierten Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Das Erweitern bestehender Solarwärme-Anlagen kann ebenfalls gefördert werden.

Die Solarwärme-Richtlinie gehört zu den Bausteinen der Solaroffensive, die die Region Hannover in diesem Jahr gestartet hat. Die Landeshauptstadt Hannover unterstützt die Aktion mit ihrer Solarkampagne „Hannover auf Sonnenfang“. Als besonderen Service gibt es in Stadt und Umland den kostenlosen Solarcheck der Klimaschutzagentur Region Hannover. Er zeigt, wie hoch der mögliche Solarertrag für das eigene Haus ist. Termine können interessierte Eigenheimbesitzer unter Telefon (05 11) 22 00 22 88 vereinbaren.

Weitere Informationen zu den beiden Programmen gibt es im Internet auf www.hannover.de/solaroffensive sowie auf der Seite www.hannover-auf-sonnenfang.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wohnen in Hannover und der Region

Sie wollen ein Haus im Grünen, aber mit Stadtbahnanschluss, Kindergarten, Schule, Supermarkt und allem, was man so braucht? In unserer Datenbank mit allen Baugebieten rund um Hannover werden Sie fündig. mehr