Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Bei Dämmung Blitzschutzanlage an der Fassade
Zuhause - Bautrends

Sicherheit Bei Dämmung Blitzschutzanlage an der Fassade

Die Ableitungen einer Blitzschutzanlage müssen frei vor der Fassade installiert sein. Wird auf die Hauswand eine Wärmedämmung gesetzt, müssen diese Ableitungen folglich erst abgenommen und nach den Bauarbeiten wieder angebracht werden.

Voriger Artikel
Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten
Nächster Artikel
Der Wohntraum beginnt in Wunstorf

Eine Fangeinrichtung dient als Einschlagstelle und leitet Energie kontrolliert vom Haus weg.

Quelle: iStockphoto.com/nuwatphoto

Erfurt. Darauf weist die Verbraucherzentrale Thüringen hin. Daneben darf das Dämmmaterial nicht die Trennstellen zwischen den Ableitungen und dem Erdungssystem überdecken. Denn wird der Blitzschutz überprüft, muss der Handwerker in der Lage sein, diese Stellen zu erreichen.

Eine Blitzschutzanlage hat typischerweise drei Teile: eine Erdungsanlage, eine Ableitung an der Fassade und eine Fangeinrichtung. Letztere kommt auf das Dach des Hauses und ist im Ernstfall die Einschlag-stelle. Von hier wird die extrem hohe Energie dann über die Ableitungen und die Erdung kontrolliert vom Haus weggeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Baugebiete in Hannover

In unserem Verzeichnis finden Sie die Neubaugebiete mit Karte und Satellitenbild. Wir informieren über Bebauungsart, Grundstückspreise und Baukosten.