Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aktuelles
Familie
Eltern können noch bis Juli die Kita ihres Kindes für den «Deutschen Kita-Preis» nominieren.

Eltern, die mit der Tagesstätte ihres Kindes rundum zufrieden sind, können diese jetzt als "Kita des Jahres" vorschlagen. Das geht noch bis zum 15. Juli. Die tägliche Arbeit der Gewinner-Kitas wird mit einem Preisgeld gefördert.

mehr
Familie
«Fidget Spinners» sind das neue Trendspielzeug. Wer geschickt ist, kann ihn bis zu 20 Sekunden auf der Fingerspitze kreisen lassen.

"Pokémon Go" war gestern, total 2016. 2017 dagegen sausen die "Fidget Spinners" zwischen den Fingerspitzen. Die Spielzeuge aus Plastik und Metall versetzen Kinder in den USA in Verzückung. Der Trend treibt im Klassenzimmer aber so manchen Lehrer in den Wahnsinn.

mehr
Familie
Einige Teenager trinken sich gelegentlich in einen Rausch. Dennoch nimmt der regelmäßige Alkoholkonsum bei Jugendlichen stetig ab. Das ergab eine Umfrage.

Jugendliche gehen am Wochenende oft mit Freunden feiern - auch Alkohol spielt dabei häufig eine Rolle. Wann sollten Eltern sich darüber Sorgen machen?

mehr
Familie
Obwohl Bund, Länder und Gemeinden immer mehr in den Ausbau von Kindertagesstätten investieren, fehlen derzeit mehr als 293 000 Krippenplätze.

Bund, Länder und Gemeinden stecken viele Milliarden Euro in die Kinderbetreuung. Während bei den Drei- bis Sechsjährigen die Quote stimmt, sind Mütter und Väter mit ganz kleinen Kindern weniger gut dran.

mehr
Familie
Alle zwei Wochen bringt der Roboter Schwung in Demenz-Wohngruppe der Diakonie Altholstein. Der Roboter spricht, spielt auf Wunsch Musik und macht Fotos von den Bewohnern.

Wenn "Emma" Musik macht, fangen die Augen der Demenzkranken an zu leuchten. Alle zwei Wochen bringt ein Roboter Schwung in eine Kieler Demenz-Wohngruppe. Ein Robotik-Ingenieur entwickelt "Emmas"-Programme zusammen mit den Betreuern.

mehr
Familie
Schüler gehen in den Chatdiensten immer rauher miteinander um. Das zeigt eine Studie des Bündnisses gegen Cybermobbing.

Das Mobbing unter Schülern hat laut einer neuen Studie an Härte zugenommen. Besonders gezielt erfolgten Attacken heute per Handy - über Chatdienste.

mehr
Familie
Oft reicht ein kleiner Anstoß, um das Kind ins Spiel zu führen.

Langeweile ist etwas, das viele aus der eigenen Kindheit gut kennen. Doch was tut man als Elternteil am besten, wenn das Kind sich nicht allein beschäftigt? Sollte man sich immer gleich als Spielpartner zur Verfügung stellen und für Bespaßung sorgen?

mehr
Familie
Ein schreiendes Baby kann Eltern um den Verstand bringen. Das Kind zu schütteln, ist jedoch eine gefährliche Reaktion. Die Folgen sind oft schwere Hirnschäden.

Dass man die Nerven verlieren kann, wenn ein Baby nur noch schreit, können sich wohl viele Eltern vorstellen. Die Sicherung darf aber dennoch niemals durchbrennen: Wird ein Kind geschüttelt, ist das lebensgefährlich.

mehr