Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aktuelles
Familie
Wenn der Verehrer keine Ruhe gibt: Fühlt sich jemand abgewiesen, kann das in einigen Fällen zu Stalking führen.

180 Mails und 120 Anrufe am Tag: Stalker können anderen Menschen das Leben zur Hölle machen. Vor kurzem wurde das Strafrecht verschärft. Aber Gesetze allein helfen wenig. Darum tagt in Berlin die größte Stalkingkonferenz seit 2005.

mehr
Familie
Mal lockt er die Blumen mit Sonne hervor, dann schickt er wieder Schnee. Der April macht eben, was er will.

"April, April, der macht, was er will". Den Spruch lernen Kinder schnell. Aber was verbirgt sich dahinter? Und wie kann man auch in diesem unberechenbaren Monat das Wetter vorhersagen?

mehr
Gesundheit
81 Minuten täglich schreien drei bis vier Wochen alte Babys in Deutschland. Das sind 69 Minuten weniger als Babys in Kanada.

Babygeschrei kann besonders unerfahrene Eltern schwer verunsichern. Selbst in Geburtsvorbereitungskursen werde leider kaum darauf eingegangen, wie viel ein normales Baby in den ersten Wochen schreit, betont ein Experte. Er hat Länderunterschiede beim Babylärm gefunden.

mehr
Familie
Nicht immer wünschen sich Schwerkranke noch eine Behandlung. Für Angehörige kann es schwer sein, diese Entscheidung zu akzeptieren.

Es ist ein großer Liebesbeweis: Für Angehörige ist es schwer zu akzeptieren, wenn Schwerkranke keine Therapie mehr wollen. Doch mit Hilfe von Gesprächen und einem anderen Blickwinkel können es Freunde und Verwandte schaffen, diesen Weg verständnisvoll mitzugehen.

mehr
Familie
Wenn Eltern nach einer Trennung keinen fairen Umgang mehr pflegen, leiden vor allem die Kinder. Laut Experten ist dies immer öfter der Fall.

Wenn Mama und Papa bis aufs Blut zerstritten sind und sich trennen wollen, ist das für die Kinder eine schlimme Situation. Auch die Psychologen der Beratungsstellen sind oft hilflos.

mehr
Familie
Senioren sollten sich nicht einfach aufs Abstellgleis begeben. Wer regelmäßig Sport treibt, beugt Altersschwäche vor.

Aktivitäten im Alter schützen vor Gebrechlichkeit. Daher suchen sich Senioren am besten anspruchsvolle Beschäftigungen. Außerdem sollten sie ihre körperliche Fitness nicht vernachlässigen.

mehr
Familie
Viele Kinder zeigen gern, was sie wissen oder können. Auch wenn sich daraus eine notorische Rechthaberei entwickelt, sollten Eltern damit zunächst gelassen umgehen.

Die Erde ist keine Kugel, sondern ein Rotationsellipsoid - mit solchem Wissen geben Kinder gern mal an. Manche lassen sogar kaum eine Gelegenheit aus, andere zu verbessern. Wie gehen Eltern damit am besten um?

mehr
Familie
Bei Schulranzen sollten Eltern auf ausreichend Signalflächen achten.

Für Kinder zählt bei Schulranzen oft das Aussehen, für Eltern die Sicherheit - und genau bei diesem Punkt haben viele Ranzen Mängel, hat ein Test der Zeitschrift "Öko-Test" ergeben. Viele besitzen nicht genug Signalfläche.

mehr