Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Verrückter April: Internetseiten zum Wetter für Kinder

Familie Verrückter April: Internetseiten zum Wetter für Kinder

"April, April, der macht, was er will". Den Spruch lernen Kinder schnell. Aber was verbirgt sich dahinter? Und wie kann man auch in diesem unberechenbaren Monat das Wetter vorhersagen?

Voriger Artikel
Babys in Deutschland schreien weniger als in Großbritannien
Nächster Artikel
Stalking macht das Leben zur Hölle

Mal lockt er die Blumen mit Sonne hervor, dann schickt er wieder Schnee. Der April macht eben, was er will.

Quelle: Bernd Wüstneck/dpa-Zentralbild

Mainz. Das Aprilwetter ist meist launisch - Regen, Sturm und Sonne wechseln sich ab. Auf der Seite

"kiraka.de" erfahren Kinder, wie sie sich selbst eine Wetterstation bauen können. Viel mehr als eine Flasche mit Deckel, einen Strohhalm, Münzen und Wasser braucht es dafür nicht.

Auf

"zzzebra.de" findet sich eine Sammlung von Bauernregeln, also Faustregeln, anhand derer man das Wetter vorhersagen kann. Und auf

"kindernetz.de" erfahren Mädchen und Jungen, warum man für die Wettervorhersage Fliegen beobachten sollte.

Alle Seiten wurden von

"Klick-Tipps.net" ausgewählt. Der Dienst wird von Jugendschutz.net getragen sowie vom Bundesfamilienministerium und von der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest gefördert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles