Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Ohne Schuhe spazieren gehen
Erlebnissommer

Barfußpark Egestorf Ohne Schuhe spazieren gehen

Der Barfußpark Egestorf bietet Sinneserfahrungen auf einem 2,7 Kilometer langen Rundweg.

Voriger Artikel
Hier kommen Sie in Schwung
Nächster Artikel
Hinein ins Abenteuerland

Fühlt sich gut an: Über Kiefern-zapfen laufen. Die Füße freut´s.

Quelle: Barfußpark Egestorf

Egestorf. Es ist ein Urlaubserlebnis der ganz anderen Art, einfach einmal die Schuhe auszuziehen und barfuß durch die Welt zu laufen. Theoretisch geht das zwar überall und ohne besondere Vorbereitungen, wer aber keine verwunderten Blicke auf sich ziehen möchte, der kann für dieses Erlebnis auch den Barfußpark Egestorf besuchen. Auf einem 2,7 Kilometer langen Rundweg durch Wälder, über Wiesen und Felder wird er nur auf Gleichgesinnte treffen, die sich ebenfalls auf das Experiment der Schuhlosigkeit eingelassen haben.

Am Wegesrand warten viele weitere Anregungen für die Sinne, seien es Riech- und Taststationen, Kneipp-Becken zum Wassertreten und Experimentier- und Geschicklichkeitsstationen. Wie weit kann ich springen? Wie klingt ein Bach? All diesen Fragen können die Gäste des Barfußparkes nachgehen. Zudem können sie im Salzineum salzhaltige Luft wie am Meer einatmen und im Yogawald Entspannungsübungen ausprobieren.

Aber am spannendsten sind die vielen Fühl-Abenteuer für die Füße, die die Betreiber des Parkes für die Besucher vorbereitet haben. Diese treten an vielen Stationen auf pikige Glasscherben und auf weiche Kiefernzapfen, balancieren durch Mulch und Rinde, waten durch Schlamm und Lehm.

Sich die Schuhe danach wieder anzuziehen verursacht einen leichten Widerwillen. Die Füße scheinen ihre Freiheit nicht so recht wieder hergeben zu wollen .

Von Sonja Weiße

Mehr Informationen unter:

www.barfusspark-egestorf.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Sudoku

Täglich neu in vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Anzeige