Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Von Baum zu Baum geht’s durch den Harz
Erlebnissommer

Baumwipfelpfad Bad Harzburg Von Baum zu Baum geht’s durch den Harz

Baumwipfelpfad Bad Harzburg gewährt faszinierende Einblicke in den Nationalpark.

Voriger Artikel
Mit dem Rad unterwegsauf großer „Wolfstour“
Nächster Artikel
Hier kommen Sie in Schwung

Auf dem Spaziergang zwischen den Baumkronen gibt es viel zu sehen.

Quelle: Baumwipfelpfad Harz

Bad Harzburg. Wie sieht es denn hier von oben aus? Welche Vögel wohnen hier und gibt es vielleicht sogar andere Tiere zu sehen? Es ist mächtig aufregend, in schwindelerregender Höhe von Baum zu Baum zu marschieren. So einen Spaziergang kann man seit vergangenem Jahr im Harz unternehmen, sogar komplett barrierefrei, nämlich auf dem Baumwipfelpfad Harz in Bad Harzburg.

Der rund 1000 Meter lange Pfad am Fuße des Burgbergs liegt mitten im Kurpark Bad Harzburgs und führt Abenteuerlustige in einer Höhe von über 20 Metern durch die alten Baumkronen des Kalten Tals. Auf dem Weg werden die Besucher auf 18 Plattformen mit Informationen zu den Themen Holzwirtschaft, Natur und Umwelt versorgt. Einzigartig ist die Geologiestation, an der an einer Felswand die Gesteinsschichten des Harzes erklärt werden. Der Pfad quert einen Teich, gewährt faszinierende Einblicke in den Nationalpark Harz und zeigt die Tier- und Pflanzenwelt des nördlichsten Mittelgebirges Deutschlands. Ob man das Glück hat, Luchs oder Wildkatze, die beiden Wappentiere Bad Harzburgs, zu sehen? Das können die Betreiber des Baumwipfelpfads nicht versprechen!

Von Sigrid Krings

Mehr Informationen unter:

www.baumwipfelpfad-harz.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Sudoku

Täglich neu in vier verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Anzeige