Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Dieter Baumann: „Wer denkt, verliert“

Interview Dieter Baumann: „Wer denkt, verliert“

Dieter Baumann ist der bekannteste Läufer Deutschlands. Der 5000-Meter-Olympiasieger teilt sich die Marathon-Strecke mit dem lokalen Lauf-Guru Markus Pingpank.

Voriger Artikel
Dieses Engagement ist wirklich unbezahlbar
Nächster Artikel
Mit viel Spaß von 0 auf 10

Strahlemann: Der 51-jährige Dieter Baumann ist Deutschlands bekanntester Läufer. 1992 gewann er in Barcelona sensationell olympisches Gold über 5000 Meter. Hannover ist seine zweite Heimat.

Quelle: KKH

Hannover. Herr Baumann, Sie haben hier Ihren ersten Marathon ins Ziel gebracht, Sie laufen gerne um den Maschsee, beraten eine Krankenversicherung mit Hauptsitz in Hannover und sind auch am 10. April wieder am Start. Täuscht der Eindruck oder sind Sie gefühlt ein halber Hannoveraner?
Das haben Sie absolut richtig erkannt. Hannover ist mir ans Herz gewachsen. Ich fühle mich hier richtig wohl, wahrscheinlich auch deshalb, weil man hier supergut laufen kann. Große Stadt, aber mit viel Grünflächen und Wald.

Sie stammen aus Blaustein im Alb-Donau-Kreis nahe Tübingen. Versteht man Sie hierzulande mittlerweile?
Hallo? Natürlich. Aber das Witzige ist, dass Menschen, die mir begegnen, bemüht sind, ihr Schwäbisch zu pflegen. Ja, die Leute machen dann komische „sch“-Geräusche, wo sie gar nicht hingehören. Ich finde das aber immer sehr schön.

Sie teilen sich die Marathon-Strecke mit Markus Pingpank, einst Senioren-Weltmeister über die 3000 Meter. Sind Sie jemand, der gerne teilt?
Ach, einen Marathon teile ich sehr gerne. Ist ja alleine schon recht lang, so ein Marathon. Und Markus kenne ich ja noch aus unserer gemeinsamen aktiven Zeit, da lasse ich ihn erst mal eine super Zeit vorlegen, dann mache ich mir hinten raus einen faulen Lenz.

Pingpank ist ein Jahr und einen Tag älter als Sie. Da müssten Sie ja eine Minute und eine Sekunde schneller sein?
Umgekehrt, er muss viel schneller sein, um jünger zu wirken.

Pingpank hat angekündigt, Anna Hahner begleiten zu wollen, da müsste er seine 21 Kilometer in rund 1:14 Stunden rennen. Trauen Sie ihm das zu?
Markus Pingpank? Auf jeden Fall!

Werden Sie Anna Hahner dann übernehmen?
Ich werde ihr noch ein Getränk reichen und dann auf meine Gruppe warten.

Dulden Sie Mitläufer?
Nur Christian Hottas (Der Weltrekordhalter in der Zahl beendeter Marathons mit über 2000. Anm. d. Red.).

Die Hahner-Twins werden zum ersten Mal in Hannover gemeinsam am Start stehen. Experten glauben, das sei für diesen Marathon wie ein Sechser im Lotto. Sehen Sie das ähnlich?
Nein. Es ist doch nur logisch und konsequent. Hannover ist ein Top-Lauf, hat eine schnelle Strecke und eine professionelle Organisation. Deshalb hat das nichts mit Lotto und Glück zu tun. Ich denke, der 26. HAJ Hannover Marathon hat sich das verdient.

Der Marathon hat das Silver Label bekommen, ist auf der Beliebtheitsskala in Deutschland unter den Top Fünf und steht schon wieder vor einem neuen Teilnehmer-Rekord. Wo sehen Sie das Event bundesweit?

Hannover ist völlig berechtigt weit vorne. Ich sehe das Ranking so: Berlin, Frankfurt und dann schon Hannover.

Sie sind seit dem Olympiasieg 1992 eine deutsche Lauf-Legende. Wie oft werden Sie auf diesen Sieg angesprochen?
Ganz ehrlich: fast nie. Lauf-Legende, Olympiasieg, Rekorde, das sind alles Geschichten für die Medien. Die Leute fragen mich eher, ob ich heute schon gelaufen bin.

Wissen Sie noch, was Sie dachten, als Sie zum legendären Schlussspurt ansetzten, der zu Gold führte?
Darf ich Ihnen ein kleines Geheimnis verraten? Wer denkt, verliert.

Sie bauen sich Lauf-Pausen in den Terminkalender ein: Ist ein Tag ohne Laufen für Sie ein verlorener Tag?
Verloren nicht, aber es war dann sicherlich ein Tag, an dem ich durch andere Ereignisse um ein großes Vergnügen gebracht wurde. Schade.

Was raten Sie Nicht-Läufern, die diese Beilage jetzt lesen?
Sich selbst nicht so ernst nehmen und den Baumann erst recht nicht. Nur auf eines achten: jeden Tag laufen.

Und was wünschen Sie den Startern des 9. und 10. April für ihren Lauf?
Eine geile Zeit - nicht gestoppt, sondern gelaufen.

Haben Sie zum Happy End noch einen Insider-Tipp?
Bitte seid alle pünktlich am Start.

DAN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Mehr als 20 000 Anmeldungen
Hannover-Marathon 2016: Bereits über 20.000 Anmeldungen.

Mit Abschluss der Online-Anmeldung hat der 26. Hannover Marathon einen Rekord aufgestellt. Genau 20.196 Läuferinnen und Läufer, Skater, Handbiker, Walker und Nordic Walker haben sich für die unterschiedlichen Wettbewerbe am Samstag und Sonntag gemeldet. 

mehr
Mehr aus HAJ Hannover Marathon