Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Elegant auf der Strecke

Anzug mit Hightech Elegant auf der Strecke

Im Anzug laufen? Im Anzug sogar Marathon laufen? Sicherlich nicht alltäglich, aber es geht. Das beweisen am 9. April vier Starter, die für das Modehaus Maica in Garbsen ins Rennen gehen.

Voriger Artikel
Hier werden Wünsche erfüllt
Nächster Artikel
Mit Freunden läuft’s sich gut

Anzug mit HighTech: In Hannover starten vier Läufer in Sakko und Hose für das Modehaus Maica - so wie auf dem Bild Timo Kantereit beim Marathon in Toronto.

Quelle: Maica

Hannover. Das Traditionsunternehmen für sie und ihn, mit persönlicher Beratung, eigener Änderungsschneiderei und Café schickt seine Starter mit Hightech-Anzügen der Marke Carl Gross auf die Strecke des HAJ Hannover Marathons. Die Marke hat Komponenten der Athleticwear mit der Businesswear verschmolzen und so eine neue Generation Anzüge auf den Markt gebracht. Die nutzen eine Technologie des US-Konzerns Cocona, die dafür sorgt, dass das Mikroklima zwischen Körper und Gewebe immer die ideale Temperatur hält. Und zwar die 37,5 Grad Körperkerntemperatur, bei der Athleten ihre beste Leistung abrufen können.

Beim Marathon im kanadischen Toronto rannte Top-Läufer Timo Kantereit in der Carl Gross Kapsel 37.5 die 42,195 Kilometer.

KAHLE beim Marathon vorn!

Das Volkswagen Autohaus Kahle stattet den HAJ Hannover Marathon auch in diesem Jahr mit Fahrzeugen aus. Insgesamt sind 33 Automobile im Einsatz, darunter das Führungsfahrzeug mit der Laufzeitanzeige. „Damit sind wir beim Marathon garantiert vorn!“, freuen sich Verkaufsleiter Michael Fromm und Marketingchef Björn Pippig. Kahle stellt eines der größten Firmen-Laufteams mit mehr als 150 Aktiven, die im 80-Jahre- PopArt-Shirt starten werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel