Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Hannover bewegt

HAJ Hannover Marathon Hannover bewegt

Mehr als 20 000 Läufer gehen am 9. und 10. April beim 26. HAJ Hannover Marathon an den Start

Voriger Artikel
Dieses Engagement ist wirklich unbezahlbar
Nächster Artikel
Mit viel Spaß von 0 auf 10

Am Wochenende gehört Hannovers Innenstadt in weiten Teilen den Läufern, Skatern, Handbikern, Walkern und Nordic Walkern.
Fällt der Teilnehmerrekord von 20193 Startern?

Quelle: Petrow

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Läufer, Skater, Handbiker, Walker, Nordic Walker, liebe Nachwuchsstarter und Fun-Runner. Zum zweiten Mal ist der Hannover Airport Namensgeber der größten Laufveranstaltung in ganz Niedersachsen. Zum dritten Mal hat dieses sportliche Großevent den Status des Silver Labels. Und zum sechsten Mal haben wir das Vergnügen, Sie mit einer sechsseitigen Beilage über alles Wissenswerte zu informieren. Freuen Sie sich mit uns auf den 26. HAJ Hannover Marathon, auf ein Wochenende mit dem furiosen Familien-Sonnabend (9. April) und dem hochklassigen Sonntag (10. April) auf mehr als 20 000 Läufer und zigtausende Zuschauer an der Strecke.

„Wir sind stolz auf diesen Marathon“, sagt Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen und begeisterter Hobbyläufer: „Ich habe es selbst erlebt, wie begeisternd er ist und wie begeisterungsfähig das Publikum in der Landeshauptstadt ist“, schwärmt er. „Für mich ein Muss“, findet auch Oberbürgermeister Stefan Schostok, der am Sonntag Punkt 9 Uhr den Startschuss für die Marathoni und die Jagd auf den seit drei Jahren bestehenden Streckenrekord der Männer gibt.

In dieser Beilage lesen Sie, warum die Landeshauptstadt so glücklich über das größte Lauf-Event des Landes sein kann, was der Marathon touristisch für die Region bedeutet, warum der Charity-Gedanke mitläuft, warum ohne Ehrenamtliche nichts geht. Und dass ganz Lauf-Deutschland am Wochenende auf Hannover schaut, weil hier neben Barcelona-Olympiasieger Dieter Baumann auch zwei große nationale Olympia-Hoffnungen für Rio am Start sind: Anna und Lisa Hahner, derzeit die bundesweit schnellsten Marathon-Frauen und die schnellsten Marathon-Zwillinge der Welt.

Zum dritten Mal mit Silver Label

Kapstadt, die Metropole in Südafrika. Daegu, die Drei-Millionen-Stadt in Südkorea. Warschau, Dublin, Madrid, Amsterdam, Kopenhagen, Beirut – die Hauptstädte von Polen, Irland, Spanien, den Niedelanden, Dänemark, dem Libanon. Was die mit Hannover zu tun haben? Wie all diese Städte hat Hannover für seinen Marathon das begehrte Silver Label des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF erhalten – als eine von 16 Städten und als einzige deutsche Stadt. Nur Berlin und Frankfurt sind mit Gold noch besser gelistet. „Dieses Road-Race-Label ist eine ganz besondere Auszeichnung“, sagt Top-Athletenverpflichter Christoph Kopp aus Berlin – und es ist an strenge Kriterien geknüpft: Das Rennen muss hochprofessionell organisiert sein; es muss live im Fernsehen übertragen werden; die Spitzenläufer müssen aus mindestens fünf verschiedenen Nationen kommen; der Straßenverkehr muss ruhen; die medizinische Versorgung muss erstklassig sein. Kurz gesagt: das Event muss vorbildlich sein. „Das sind wir, und das wissen auch die Funktionäre in den Verbänden“, weiß Kopp, der seit 2009 für Hannover unterwegs ist und sich vor Anfragen „kaum retten kann. Die Spitzenathleten und ihre Manager wissen, dass die Organisation seinesgleichen sucht und Hannover eine unglaublich schnelle Strecke hat.“ Manchmal ist es eben auch ein Vorteil, wenn der Müllberg die höchste Erhebung ist.

Ganz wichtig für Veranstalter, Sponsoren, die Stadt und eben den IAAF ist die Live-Übertragung durch den NDR. „Weil mit den Hahners zwei Olympiateilnehmer starten, ist uns der Marathon diesmal noch wichtiger als sonst“, verrät Außenübertragungs-Chef Günther Betz, der sich auch freut, dass der HAJ Hannover Marathon ankommt bei den Zuschauern: „Wir freuen uns über eine deutliche Steigerung der Zahlen.“ Von 8.50 bis 12 Uhr ist der Sender Sonntag live drauf. Ein 60-Personen-Team ist im Einsatz, mit Tim Tonder sitzt ein ehemaliger Sprinter am Mikro. Daneben kommentiert schon zum fünften Mal 10 000-Meter-Europameister Jan Fitschen, längst ein Sympathieträger bei den hunderttausenden Zuschauern. Reporter Ben Wozny moderiert die Übertragung, die NDR-Experten sind verteilt: Peter Carstens in der List, Vanessa Kossen spricht am Aegi auch Plattdeutsch, Patrick Halatsch fährt auf dem Motorrad neben der Elite her.

Unser Tipp: rauf aufs Fahrrad und die Höhepunkte am Rande der Strecke entdecken: von der Erdinger-Power-Zone am Kröpcke, den Samba-Bands überall zum Conti-Runners-Village an der Oper bis zum stimmungsvollen Zieleinlauf vorm Rathaus mit einem Trammplatz voller Aktionen. Und nicht vergessen, der 26. HAJ Hannover Marathon beginnt Sonnabend. Auch der Familientag mit fünf ausgebuchten Kinderläufen und dem Fun Run verdient Ihren Besuch. Dieses Wochenende sollte Ihr Marathon-Wochenende sein.

Christoph Dannowski

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus HAJ Hannover Marathon