Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Stolze Starter vom Airport

Sportliches Unternehmen Stolze Starter vom Airport

Der Hannover Airport ist nicht nur Namensgeber des HAJ Hannover Marathon, er ist auch „ein sehr sportliches Unternehmen“, weiß Stephanie Lehmann.

Voriger Artikel
Fate Tola greift nach dem Streckenrekord
Nächster Artikel
Der einzigartige Laufpass

Stellen sich Der Herausforderung: Stephanie Lehmann vom Airport-Team mit Peter Kurtz (links) und Vladan Nikic.

Quelle: Malisa Schmidt

Hannover. Die 36-Jährige ist seit fünf Jahren Mitarbeiterin am Flughafen Hannover, verantwortlich für den Bereich Luftsicherheit und das Notfall- und Krisenmanagement. Seit fünf Jahren ist sie für den Airport auch läuferisch unterwegs. „Ich war kaum da, da bin ich schon für den Flughafen am Marathon-Tag über die zehn Kilometer gestartet“, sagt Lehmann. „Ich finde es toll, vorher mit Kollegen zu trainieren und dann für mein Unternehmen zu laufen.“ Seitdem der Airport Namensgeber ist, ist Lehmann „stolz, dass mein Arbeitgeber so hinter diesem fantastischen Event steht“, dessen Atmosphäre die gebürtige Berlinerin „unglaublich und elektrisierend“ findet. Schon lange vor dem Marathon sei dieser Tagesgespräch am Airport.

Diesmal teilt sich Lehmann die Strecke, „mein erster Staffellauf steht an“. Ihre Staffel-Kollegen sind „bestens in Form“, deswegen will sie sich „die allergrößte Mühe geben. Ich will uns ja nicht die Zeit verderben“. Übers Laufen hat Lehmann schon viele Kollegen neu oder anders kennengelernt, inzwischen verspürt sie einen „Extra-Zusammenhalt. Wir sind die Airport-Läufer“. Der Jüngste der Gruppe mit 40 Teilnehmern ist Johannes Bach. Der Auszubildende zum Industriemechaniker ist gerade 18 und startet zum zweiten Mal über die zehn Kilometer. Für den jungen Mann ist es „eine Ehre, im Airport-Trikot am Start zu stehen. Weil mein Arbeitgeber dem Marathon seinen Namen gibt, ist das etwas Besonderes und macht ziemlich stolz“, sagt Bach. Der Airport stellt ein Team vom Azubi bis zum Chef, auch Flughafen-Geschäftsführer Dr. Raoul Hille läuft mit, sogar über die Marathon-Distanz.

Voriger Artikel
Nächster Artikel