Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Olympiafeeling pur - mit vielen Wettbewerben und Aktionen

Programmüberblick Olympiafeeling pur - mit vielen Wettbewerben und Aktionen

Entzünden des Feuers, Hissen der Fahne und Sprechen des Eids: Das Zeremoniell richtet sich nach dem großen Vorbild.

Voriger Artikel
Prinzipien der sportlichen Wettbewerbe
Nächster Artikel
Lernen mal anders

Bei Eröffnungsfeiern zu Nationalen Spielen von Special Olympics Deutschland herrscht bei den Zuschauern immer eine ausgelassene Stimmung.

Quelle: SOD/Florian Conrads

Hannover. Olympia – das steht für großes Zeremoniell mit Gänsehautfaktor. Auch Special Olympics pflegen diese Tradition. Bereits am 14. April ist das Special Olympics Feuer von Berlin aus auf die symbolische Reise durch Deutschland gegangen. Am 4. Juni trifft es in Hannover ein und wird ab 14.30 Uhr von der HDI-Arena aus von Läufern vom Arthur-Menge-Ufer über Maschpark, Landtag, Leibnizufer und Steintor zur Bühne am Kröpcke gebracht. Dort wird die Fackel gegen 16 Uhr an?Oberbürgermeister Stefan Schostok übergeben.

Am 6. Juni um 19.30 Uhr mit einer großen Feier in der TUI-Arena eröffnet. Die Gala trägt den Titel der Spiele: „Gemeinsam stark“?. Wer das vielfältige Programm und das offizielle olympische Zeremoniell – Entzünden des Feuers, Hissen der Fahne und Sprechen des Athleten-Eids – mitverfolgen möchte, kann dies erstmalig in der Geschichte der Special Olympics tun: Der NDR überträgt die Feier mit mehr als 300 Akteuren und Künstlern als Livestream im Internet.

4800 Sportlerinnen und Sportler, 18 Sportarten: Von Dienstag, 7. Juni, bis einschließlich Freitag, 10. Juni, hoffen Organisatoren wie Athleten auf viele Besucher bei den Wettbewerben. Zu sehen gibt es unter anderem Entscheidungen im Schwimmen und Kanusport, in der Leichtathletik, im Judo, beim Badminton, Tennis, im Fuß- und Beachvolleyball, aber auch im Reiten und Radfahren. Zahlreiche Sportstätten im Stadtgebiet werden zu Gastgebern – Zuschauen ausdrücklich erwünscht! Der Eintritt ist überall frei, zeitliche Übersichten sind auf den Seiten 8 bis 9 zu finden.

Neben den Wettbewerben wartet ein weiteres Herzstück bei den Special Olympics in Hannover 2016 auf viele Besucher: Olympic Town. Auf dem nördlichen Vorplatz der HDI-Arena am Walter-Rodekamp-Platz entsteht während der Spiele ein Spot für Athleten, Sponsoren und Sportbegeisterte. Ein Ort zum Austauschen und Mitmachen. Auf der Olympic-Town-Bühne wird von Dienstag bis Donnerstag, 7. bis 9. Juni, 11 bis circa 18 Uhr, sowie am Freitag, 10. Juni, 11 bis 14 Uhr, ein Mix aus Unterhaltung, Information und Siegerehrungen angeboten. Das komplette Programm wird auf http://specialolympics.de/hannover2016 bereitgestellt.

„Mitmachen ausdrücklich erwünscht“, heißt es vom 7. bis 10. Juni beim Wettbewerbsfreien Angebot (WBFA): Auf einem Parcours auf dem Parkplatzgelände der HDI-Arena können Menschen mit und ohne Behinderung niedrigschwellige Bewegungsangebote ausprobieren. Laute Fans sind an diesem Ort ganz besonders am 8. Juni von 15 bis 16.15 Uhr erwünscht: Dann wird es einen sogenannten Medien Unified Staffellauf geben. Hier bilden Medienvertreter gemeinsam mit Special Olympics Athleten ein Team und absolvieren einen Staffellauf unter Einbindung einiger Angebote des WBFA.

Die Stadt Hannover macht es möglich, dass sogar mitten im Herzen der Landeshauptstadt sportliche Wettbewerbe stattfinden: Beachvolleyball am Kröpcke, die Fünf- und Zehn-Kilometer-Läufe in einer Abendveranstaltung rund um die Oper.

Gewinnen

Mit etwas Glück kommen Sie zur Eröffnungsfeier der Special Olympics Hannover 2016. Wir verlosen im Auftrag der Landeshauptstadt zehnmal zwei Karten! Wir haben am 2. Juni das Gewinn-Telefon mit der Nummer 01 37/ 9 79 64 00 für Sie geschaltet. Bitte geben Sie eine Nummer an, unter der Sie sicher zu erreichen sind. Aus dem Festnetz kostet der Anruf 50 Cent, aus dem Mobilfunknetz kann es teurer sein. Die Gewinner werden am 3. Juni telefonisch benachrichtigt, die Karten können in der Geschäftsstelle Lange Laube, Lange Laube 8, gegen Vorlage des Personalausweises abgeholt werden.

Die Nationalen Spiele im Netz

Die Special Olympics Hannover 2016 sind auch online mit aktuellen Informationen, Fotos, Videos, Blogs und Posts präsent. Auf der Veranstaltungswebsite www.specialolympics.de/ hannover2016 sowie in den sozialen Medien Facebook, facebook. com/special.olympics.deutschland, und dem Online-Treffpunkt „Gemeinsam für Special Olympics“unter www.gemeinsam-fuer-specialolympics. de, wird aktuell von den Spielen berichtet. Im Online-Treffpunkt bloggen Athleten, Helfer und Mitarbeiter des Organisationsteams von ihren Erlebnissen bei den Nationalen Spielen. Mitmachen ist auch hier erwünscht: Der Online-Treffpunkt hat eine Wunsch-seite, auf der unkompliziert kurze Botschaften und Wünsche gepostet werden können.

Der NDR wird die Eröffnungsveranstaltung am Abend des 6. Juni in einem Livestream übertragen: https://www.ndr.de/sport/mehr_sport/Special-Olympics-Hannover-Die-Vorfreude-steigt,specialolympics134.html

Alle Informationen zu den Veranstaltungen der Landeshauptstadt finden sich unter www.hannover.de/Kultur-Freizeit/Freizeit-Sport/Sport/Special-Olympics-Hannover-2016. Auf www.hannoversport.de kann zum Thema „Inklusion im und durch den Sport“ diskutieren.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tejay van Garderen
Foto: Der amerikanische Radsportler Tejay van Garderen wird wegen möglicher Gefahren des Zika-Virus nicht an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teilnehmen.

Das Zika-Virus sorgt weiter für Wirbel: Der amerikanische Radsportler Tejay van Garderen sagte seine Teilnahme bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro wegen drohender Auswirkungen des Virus auf seine schwangere Frau ab.

mehr