Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Aktuelles
Gesundheit
Besonders gerne tummeln sich die Wespen auf Essensresten und in Getränken. Für Allergiker kann ein Stich Komplikationen bedeuten. Foto:Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Sie gehören zum Sommer genauso dazu wie Eis und Sonne: die Wespen. Meist verläuft ein Stich unkompliziert. Wer das Gift aber sofort aus der Wunde entfernt, vermeidet spätere Komplikationen. Das gilt besonders für Allergiker sowie für ältere Menschen.

mehr
Gesundheit
Eine nasse Badehose kann nach dem Wasserspaß zum Verhängnis werden: Besonders Menschen mit einer empfindlichen Blase riskieren eine Entzündung.

Im Sommer lockt die Abkühlung im Wasser. Danach sollte man jedoch schleunigst die Badekleidung wechseln. Das ist insbesondere Menschen mit einer empfindlichen Blase geraten.

mehr
Gesundheit
Auch wenn jemand schlank ist, kann er zur Diabetes-Risikogruppe zählen. Foto: Mascha Brichta/dpa-tmn

Auch schlanke Menschen können ein erhöhtes Diabetes-Risiko haben. Das haben Tübinger Forscher herausgefunden. Die Risikogruppe der Schlanken sei daran zu erkennen, dass diese Menschen kaum Fett an den Beinen anlagern.

mehr
Gesundheit
Dr. Mellany Galla ist Fachärztin für Orthopädie und Unfallchirurgie in Hannover und Hildesheim sowie 1. Vorsitzende der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC).

Bei manchen Frauen verformen sich die Füße im Laufe der Zeit und es bildet sich ein Ballenzeh, der sogenannte Hallux valgus. Einfach abzuwarten ist dann keine gute Idee. Denn verformte Füße können auch die Knie belasten. Nicht immer muss die Zehe operiert werden.

mehr
Gesundheit
Gegen Hepatitis A gibt es eine Impfung. Kampagnen fordern auf, diese nachzuholen.

Leberentzündungen sind für ihre oftmals schleichenden Verläufe bekannt. Teils leiden Betroffene über Jahre unbemerkt. Aber das ist nicht immer so, wie ein aktueller Ausbruch zeigt.

mehr
Gesundheit
Zum ersten Termin beim Hausarzt nimmt der Patient den Bericht am besten mit. Der Hausarzt bekommt aber in der Regel auch einen ausführlichen Arztbrief zugeschickt.

Wer schon mal stationär im Krankenhaus behandelt wurde, kennt ihn: den Entlassungsbericht. Man erhält ihn noch in der Klinik und sollte ihn in jedem Fall mit nach Hause nehmen. Wofür er benötigt wird, erklärt der Deutsche Hausärzteverband.

mehr
Gesundheit
Männer in Europa haben immer weniger Spermien.

Steckt die moderne Welt in einer "Spermienkrise"? Forscher zählen bei Männern immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit erlaubt das zwar nicht. Möglicherweise ist der Schwund aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme.

mehr
Gesundheit
Es ist Mücken-Zeit. Wer sie fernhalten möchte, sollte sich mit dem Duft von Rosmarin, Lavendel oder Minze umgeben.

Der Eindruck täuscht nicht: Mücken haben derzeit Hochsaison. Es gibt ja das Gerücht, dass die Plagegeister manche Menschen lieber stechen. Sie können sich mit Hausmitteln und dem richtigen Spray wehren.

mehr
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr