Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Aktuelles
Gesundheit
Immer wieder wach: Gerade das Durchschlafen macht vielen Menschen zu schaffen.

Egal ob man ausgelaugt ist oder traurig - schlafen hilft eigentlich immer. Doch davon kann bei manchen Menschen keine Rede sein - ihnen macht das Schlafen selbst schon zu schaffen. Mit Schlafstörungen muss man sich aber nicht abfinden.

mehr
Gesundheit

Für die meisten ist der Urlaub erst einmal vorbei - und auch von der Erholung ist langsam aber sicher nichts mehr zu spüren. Damit der Alltagsstress nicht überhand nimmt, ist es wichtig, die Erholung in den Alltag zu integrieren.

mehr
Gesundheit
Die Höhenkrankheit kann auch geübte Bergsteiger erwischen. Dann heißt es: absteigen und pausieren.

Unberührte Natur und frische Höhenluft können der Erholung dienen. Doch wer in den Bergen zu hoch hinaufsteigt, erlebt manchmal das Gegenteil - etwa wenn er höhenkrank wird. Betroffene sollten Symptome nicht ignorieren.

mehr
Gesundheit
Eine Gesichtsmaske aus Quark kann die Haut kühlen.

Sommer, Sonne, Strand und dann das: Die Haut spannt, schmerzt und ist rot - Sonnenbrand. "Quark hilft" ist ein Ratschlag, den viele dann geben.

mehr
Gesundheit
Wer zu Gichtanfällen neigt, sollte besonders viel trinken. Mit einer Zitrone oder Pfefferminzblättern lässt sich Wasser attraktiver machen. Foto: Franziska Koark

Jeder Mensch sollte ausreichend trinken. Doch wer an Gicht leidet, sollte ganz besonders darauf achten, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen - mindestens zwei Liter Wasser täglich.

mehr
Gesundheit
Vor dem Einsetzen der Periode leiden viele Frauen an Symptomen des prämensturellen Syndroms. Alkohol und Schokolade können die Symptome noch verstärken.

Während der Tage vor den Tagen greifen Frauen oft zu Schokolade. Doch genau darauf verzichten sie besser, wenn häufig starke Bauchschmerzen auftreten. Die "Neue Apotheken Illustrierte" rät außerdem zu viel Entspannung.

mehr
Gesundheit
Tabletten sollten möglichst nicht mit dem Messer geteilt werden.

Es ist ein bekanntes Problem: Die Größe einer Tablette entspricht nicht der vom Arzt verschriebenen Wirkstoffmenge. Das Medikament muss geteilt werden. Wie man das am besten macht:

mehr
Gesundheit
Der Notfallmediziner und Ärztiche Leiter Offshore Rettung, Rüdiger Franz, stellt im Klinikum Oldenburg das wesentlichste Equipment für die Telemedizin vor.

Die sogenannte Telemedizin könnte in Deutschland zu einem wesentlichen Bestandteil der medizinischen Versorgung in ländlichen Regionen werden. In mehreren Bundesländern laufen derzeit Pilotprojekte, die vor allem in Gebieten mit geringer Ärztedichte helfen können.

mehr
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr