Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Arthrose oder Arthritis: Steife Finger deuten auf beides

Gesundheit Arthrose oder Arthritis: Steife Finger deuten auf beides

Wer sich öfter mit schwer beweglichen Fingern herumplagt, sollte nicht gleich auf die Gelenkverschleißkrankheit Arthrose schließen. Es kann auch eine Arthritis sein, die sich durch Entzündungen bemerkbar macht.

Voriger Artikel
Vor Darmspiegelung: Zweimal Abführmittel nehmen
Nächster Artikel
Trotz Bürojob in Bewegung: Gesundheitstipps für Arbeitnehmer

Steife Finger können ein Anzeichen für Arthrose oder auch Arthritis sein.

Quelle: Britta Pedersen

Köln. Steife Gelenke gelten als typische Symptome für Arthrose - und auch für Rheumatoide Arthritis. Hierbei fühlen sich die Finger-Gelenke etwa nach längeren Ruhepausen oder morgens nach dem Aufstehen steif an.

Beide Erkrankungen werden häufig verwechselt. Während Arthrose durch Verschleiß entsteht, ist rheumatoide Arthritis eine entzündliche Erkrankung. Darauf weist das

Patienteninformationsportal des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen hin. Das Immunsystem greift den Körper an, da es eigene Zellen als Fremdstoffe wahrnimmt. Die Folge sind die Entzündungen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr