Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Medikamenten-Kapseln immer im Ganzen schlucken

Gesundheit Medikamenten-Kapseln immer im Ganzen schlucken

Einige Menschen mögen Medikamenten-Kapseln nicht im Ganzen hinunterschlucken. Die Kapsel zu öffnen und nur den Inhalt einzunehemn, ist jedoch keine gute Alternative. Auf diese Weise wird die Wirkung gemindert.

Voriger Artikel
Bandscheibenvorfall - als wenn die Wirbelsäule bricht
Nächster Artikel
Attacke mit Ankündigung: Migräne kann eine Vorphase haben

Kapseln sollten nur ganz eingenommen werden. Denn die Hülle schützt den Inhalt vor Magensäure.

Quelle: Jens Kalaene

Hamburg. Die Kapseln von Medikamenten öffnen und dann nur den Inhalt schlucken: Das sollten Patienten lieber sein lassen. Denn die Hülle dient nicht nur als Behältnis für das Arzneimittel.

Die Kapselhülle hat meist auch eine Schutzfunktion - sie macht zum Beispiel resistent gegen Magensaft. Darauf weist die Apothekerkammer Hamburg hin. Wird die Kapsel wie vorgesehen als Ganzes verschluckt, kann der Wirkstoff den Magen unbeschadet passieren und wird im Dünndarm freigesetzt.

Ähnlich verhält es sich mit Tabletten: Diese sollte man nicht teilen, ohne das vorab mit dem Arzt besprochen zu haben. Denn einige Tabletten haben zum Schutz vor Magensaft einen Überzug.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr