Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Rote Hautflecken bei Kindern deuten auf Gefäßkrankheit hin

Gesundheit Rote Hautflecken bei Kindern deuten auf Gefäßkrankheit hin

Häufig sind Kinder zwischen zwei und zehn Jahren betroffen. An ihren Beinen bilden sich rote Flecken, die nicht jucken - ein Hinweis auf eine Gefäßkrankheit mit dem Namen Purpura Schönlein-Henoch.

Voriger Artikel
Harmlose Blutsauger: Wie man Kopfläuse los wird
Nächster Artikel
Mehr Therapien: UN sieht Erfolge im Anti-Aids-Kampf

Bilden sich an den Beinen rote Flecken, könnte die Gefäßkrankheit Purpura Schönlein-Henoch der Auslöser sein. Das Foto zeigt einen extremen Krankheitsverlauf. Foto: Peter Rammstein, Wikimedia CC BY 3.0

Köln. Manchmal entwickeln sich bei Kindern rote Hautflecken an den Unterschenkeln. Sie sind stecknadel- bis münzgroß und jucken nicht. Zum Teil breiten sie sich bis zum Gesäß aus.

Solche Flecken sind ein Hinweis auf eine Krankheit namens Purpura Schönlein-Henoch (HSP) - sie gehört zu den häufigsten Gefäßkrankheiten bei Kindern, erklärt Prof. Hans-Jürgen Nentwich vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Betroffen sind vor allem Kinder zwischen zwei und zehn Jahren. Die Krankheit folgt häufig einer viralen oder bakteriellen Erkrankung, kann aber auch eine Reaktion auf bestimmte Substanzen sein, wie einem Medikament.

In den meisten Fällen ist die Krankheit nach einem Monat wieder ausgeheilt. Typische Symptome neben dem Hautausschlag sind Gelenkschmerzen, Bauchkrämpfe, Erbrechen und Übelkeit. Weil die Krankheit nicht nur die Haut, sondern auch die Organe befallen kann, ist der Gang zum Kinder- oder Jugendarzt ratsam. Er prüft, ob eventuell auch Darm und Nieren beteiligt sind. Kommt es zu einer Nierenentzündung, muss das Kind zu regelmäßigen Nachkontrollen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr