Volltextsuche über das Angebot:

15°/ 3° wolkig

Navigation:
Fit & Gesund
Gesundheit
Bei der «Superman»-Übung geht man in den Vierfüßlerstand. Der rechte Arm und das linke Bein werden erst gestreckt. Anschließend werden Ellenbogen und Knie zusammengeführt. Foto: GU/Johannes Rodach

Das Core-Training spricht die tiefliegende Muskulatur an. Übersetzt kann man vom "Training des Körperkerns" sprechen. "Das, was wir sehen, sind die oberflächlichen Muskeln", erklärt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

mehr
Gesundheit
Rainer Stange, leitender Arzt der Abteilung Naturheilkunde des Immanuel Krankenhauses in Berlin, sagt, dass Öle den Verbrauch von Antibiotika reduzieren könnten.

Quacksalberei mit Wohlfühlfaktor? Oder ein echter Tausendsassa? Ätherische Öle werden seit der Antike angewendet, um das körperliche und psychische Befinden zu verbessern.

mehr
Gesundheit
Ein großer Trend: Fitnessarmbänder wie das der Firma Arival auf der Fitnessmesse FIBO in Köln.

Früher war für viele Hobbyläufer der Pulsmesser noch ein High-Tech-Gerät. Geht es nach den Herstellern von tragbarer Technik, sogenannten Wearables, von Gesundheits-Apps und digitalen Fitnessbändern, sollten heute mehr Bewegungen gemessen werden, als nur die Runde durch den Park.

mehr
Gesundheit
Muss es wirklich die Rolltreppe sein? Wer öfters mal die richtige Treppe nimmt oder das Auto stehen lässt, bringt deutlich mehr Bewegung in seinen Tagesablauf.

Wer sich mehr bewegen will, muss nicht gleich mit Hochleistungssport anfangen. Im Alltag gibt es viele Möglichkeiten, ein paar Schritte mehr zu machen. "Gewicht im Griff" hin.

mehr
Gesundheit
Die einen müssen sich abends beim Sport so richtig auspowern - die anderen brauchen eher Ruhe und körperliche Erholung. Foto: Andrea Warnecke

Wer im Alltag etwas für seine Erholung tun will, setzt am besten auf ein Gegenprogramm zum Tagesgeschehen. Die übliche Erholung auf dem Sofa ist dabei für viele Menschen aber der falsche Weg.

mehr
Gesundheit
Harte Kerle: Teilnehmer des «Braveheart-Battle 2015» posieren für die Kamera. Der Extremlauf gilt als einer der schwersten in Europa.

"Tough Guy"-Lauf in England. Das Hindernisrennen wird seit Mitte der 1980er Jahre veranstaltet. Freiwillig kämpfen sich die Läufer über mehrere Kilometer durch eiskalte Bäche, rutschige Schlammfelder, riesige Gerüstburgen und vieles mehr. Mittlerweile gibt es viele Nachahmer, die mit ihren spektakulären Hindernissen auf ebenso viel Resonanz bei den Sportlern stoßen.

mehr
Gesundheit
Es ist einer der großen Kosmetik-Irrtümer: Waschen entfettet nicht die Haut.

Manch einer mit fettiger Haut will den vermeintlich unschönen Glanz vermeiden. Eine verbreitete Annahme besagt, dass man dafür fettige Haut einfach häufiger waschen muss.

mehr
Gesundheit
Problemzone Orangenhaut: Unzählige Frauen versuchen, sie loszuwerden - oft ohne Erfolg.

Wer einen flachen Bauch will, setzt oft auf den Klassiker: Sit-ups. Und gegen lästiges "Winkfleisch" an den Oberarmen trainieren viele mit Hanteln. Sicherlich könne man die einzelnen Körperregionen gezielt ansprechen, sagt Prof. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

mehr
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr

Anzeige