Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Lieber vorsorgen als heilen
Gesund bleiben

Gesund bleiben Lieber vorsorgen als heilen

Vorsorge ist wichtig, darüber sind sich alle einig. Doch welche Untersuchungen gibt es und welche Kosten übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen? Es gibt eine ganze Reihe von kostenlosen Checks, auf die der gesetzlich Krankenversicherte ein Recht hat. Hier gibt’s die Übersicht – damit Sie den Überblick behalten.

Voriger Artikel
Blaulicht nur im echten Notfall
Nächster Artikel
Eine Kur kann helfen, gesund zu bleiben

Vorsorge ist wichtig.

Quelle: iStockphoto.com/studiocasper

Hannover. Hier gibt’s die Übersicht – damit Sie den Überblick behalten.

Frauen

Früherkennung von Krebs

  • Genitaluntersuchung (jährlich) auf Gebärmutterhalskrebs - ab 20. Lebensjahr
  • Brustuntersuchung (jährlich) - ab 30. Lebensjahr
  • Hautkrebs-Screening (alle zwei Jahre) - ab 35. Lebensjahr
  • Mammografie-Screening (alle zwei Jahre) - ab 50. Lebensjahr (bis Ende 70)
  • Dickdarm- und Rektumuntersuchung (jährlich)
  • Test auf verborgenes Blut (jährlich) - bis zum 55. Lebensjahr, danach alle zwei Jahre
  • zwei Darmspiegelungen im Abstand von zehn Jahren - ab 55. Lebensjahr

Allgemeiner Gesundheits-Check-up

  • Ganzkörperuntersuchung mit Blutdruckmessung, Blutproben zur Ermittlung der Blutzucker- und Cholesterinwerte, Urinuntersuchung, ausführliches Gespräch mit dem Arzt (alle zwei Jahre) - ab 35. Lebensjahr

Zahnuntersuchung

  • Zahnvorsorge-Untersuchung (einmal je Kalenderhalbjahr) - gilt auch in Verbindung mit Zahnsteinentfernung, Röntgenuntersuchung oder Sensibilitätsprüfung

Schwangerschaft

  • Erkennung und Überwachung von Risikoschwangerschaften, Ultraschalldiagnostik, Untersuchung auf HIV, weitere Blutuntersuchungen auf Infektionen, Untersuchung und Beratung der Wöchnerin

Männer

Früherkennung von Krebs

  • Prostatauntersuchung, Genitaluntersuchung (jährlich), Tastuntersuchung der Lymphknoten bei Männern - ab dem 45. Lebensjahr
  • Hautkrebs-Screening (alle zwei Jahre) - ab 35. Lebensjahr
  • Dickdarm- und Rektumuntersuchung (jährlich)
  • Test auf verborgenes Blut (jährlich) - bis 55. Lebensjahr, danach alle zwei Jahre
  • zwei Darmspiegelungen im Abstand von zehn Jahren - ab 55. Lebensjahr

Allgemeiner Gesundheits-Check-up

  • Ganzkörperuntersuchung mit Blutdruckmessung, Blutproben zur Ermittlung der Blutzucker- und Cholesterinwerte, Urinuntersuchung, ausführliches Gespräch mit dem Arzt (alle zwei Jahre) - ab 35. Lebensjahr

Zahnuntersuchung

  • Zahnvorsorge-Untersuchung (einmal je Kalenderhalbjahr) - gilt auch in Verbindung mit Zahnsteinentfernung, Röntgenuntersuchung oder Sensibilitätsprüfung

Kinder- und Jugendliche

Zahnuntersuchung

  • Untersuchung auf Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten - bis zum sechsten Lebensjahr drei Untersuchungen, zwischen sechs und 18 Jahren einmal je Kalenderhalbjahr
  • zehn U-Untersuchungen von der Geburt bis zum sechsten Lebensjahr
  • zwei J-Untersuchungen im Alter von elf bis 17 Jahren
Voriger Artikel
Nächster Artikel