Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Was die Zähne gesund erhält
Gesund und schön

Tipps und Hausmittel zur Mundhygiene Was die Zähne gesund erhält

Oftmals wird ein regelmäßiger Besuch beim Zahnarzt versäumt - und man geht erst hin, wenn es wegen Zahnschmerzen unumgänglich geworden ist. Allerdings ist es besonders wichtig, Zahnproblemen vorzubeugen, indem man regelmäßig eine Prophylaxe beim Arzt durchführen lässt und seine Zähne im Alltag pflegt.

Voriger Artikel
Prophylaxe und Zahnerhalt haben Priorität
Nächster Artikel
In wenigen Sekunden zum scharfen Blick

Aufhellung erwünscht? Backnatron, auf eine Zahnbürste aufgetragen, bringt den gewollten Effekt.

Quelle: iStockphoto.com/PeopleImages

Hannover. So ist regelmäßiges Zähneputzen zwei- bis dreimal täglich wichtig. Hierbei dürfen die Innenflächen der Zähne sowie die schwer erreichbaren Stellen nicht vergessen werden. Die Verwendung von Zahnseide ist unverzichtbar, um die beim Putzen kaum zugänglichen Zahnzwischenräume zu säubern. Werden diese vernachlässigt, kann Karies entstehen und die Zahnwurzeln befallen. Fluorid ist ein wichtiger Inhaltsstoff in Zahncremes, der den Zahnschmelz stärkt. Die Anwendung einer Mundspülung nach dem Zähneputzen kann ebenfalls empfehlenswert sein. Sie desinfiziert die Mundflora und sorgt für frischen Atem. Um unschöne Verfärbungen zu entfernen, kann man spezielle Zahncremes mit einem Aufhellungseffekt verwenden. Ein interessanter Haushaltstipp ist die Verwendung von Kochsalz oder Backnatron. Beides kann mit einer Zahnbürste aufgetragen und ganz einfach auf den Zähnen verteilt werden.

lps/Jm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr