Volltextsuche über das Angebot:

4°/ -1° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Fit & Gesund
Gesundheit
Für bessere Koordination und Stabilität ist Klettern optimal.

Im Winter werden viele Menschen zu Sportmuffeln. Kälte und Dunkelheit lassen die Motivation in den Keller sinken. Doch wer sich nicht bewegt, schwächt seine Gesundheit.

mehr
Gesundheit
Zu zweit ist es einfacher: Wer immer allein joggt, könnte es im Winter mal mit einem Laufpartner probieren.

Es ist kalt, früh dunkel und das Sofa zu bequem: Im Winter joggen zu gehen, erfordert Willensstärke und die richtige Motivation. Folgende Ratschläge können helfen.

mehr
Gesundheit
Wer nach Weihnachten nicht gegen Winterpfunde ankämpfen will, sollte den Plätzchenteller nur zur Kaffeezeit am Nachmittag hervorholen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Bewusst genießen, ausreichend schlafen und im Freien bewegen: Wer Winterpfunden entgegen wirken will, sollte einige Tipps befolgen. Sich das Naschen zu verbieten, bringe aber nichts, sagen Experten.

mehr
Gesundheit
Süß und lecker: Mandarinen schmecken gut. Darüber sollte man aber den Fruchtzucker-Gehalt nicht vergessen.

Süße Versuchungen gibt es im Winter genug: Auch nach Weihnachten locken noch Teller mit Plätzchen, Marzipan, Schokolade und Lebkuchen. Gut ist dann, gesunde Alternativen auszulegen - zum Beispiel Mandarinen.

mehr
Gesundheit
Auch Entspannungsübungen gehören zum Rückenyoga dazu. Schließlich kann auch Stress Ursache für Rückenschmerzen sein.

Nach unten gekehrter Hund ja, Kamel nein - beim Rückenyoga gelten ganz spezielle Regeln. Die wichtigste von ihnen lautet: Nie in den Schmerz hineinarbeiten! Wer das beherzigt, kann wenig falsch machen.

mehr
Gesundheit
Länger strampeln auf Speedbikes - dank einer Low-Carb-Strategie?

Das Low-Carb-Konzept rät besonders Ausdauersportlern eine kohlenhydratreduzierte Ernährung. Statt aus Zucker sollen sie ihre Energie aus den Fettreserven des Körpers holen.

mehr
Gesundheit
Freiwillige Sport-Checks gehören nicht zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenkassen, sondern zählen zu den Individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL). Foto: Monique Wüstenhagen

Einfach loszulegen, obwohl man nie vorher Sport gemacht hat, kann böse Folgen haben. Bei einem Marathon sterben etwa immer wieder Menschen, weil sie einen unerkannten Herzfehler hatten.

mehr
Gesundheit
Rast auf dem Berg: Wer jetzt Vollkornbrote und Obst dabei hat, kann neue Kräfte sammeln.

Viele Stunden unterwegs an der frischen Luft: Wandern macht hungrig! Wer unterwegs neue Energie tanken will, braucht gehaltvolle Snacks. Bergwanderer sollten vor einer Tour nicht auf ein ausgiebiges, aber leichtes Frühstück verzichten.

mehr
Anzeige
Notrufsäule

Krankentransport, ärztlicher, zahnärztlicher und tierärztlicher Notdienst, Gift-Notruf, Hilfe bei psychischen Problemen oder Schwangere in Not - hier finden Sie die wichtigsten Rufnummern.mehr

Anzeige