24°/ 13° Regen

Navigation:
Studium & Beruf
Ausbildung
Ausbilder Andreas Krüger (l) wechselt mit dem Auszubildenden Tobias Erhard zu Ausbildungszwecken den Isolator einer Oberleitung im zentralen Ausbildungszentrum der Bahnbaugruppe der Deutschen Bahn AG in Halle/Saale.

Es ist ein Knochenjob, bei Wind und Wetter. Was für den Laien wie eine Mischung aus Klettern und Trapezakrobatik aussieht, ist harter Alltag für Monteure. Nicht jeder kann das.

mehr
Arbeit
Frauen sind noch immer selten in Führungsetagen anzutreffen. Nur 29 Prozent der Führungskräfte waren im Jahr 2012 weiblich.

Der kleine Unterschied: Männer verdienen in Deutschland im Schnitt pro Stunde 22 Prozent mehr als Frauen und machen auch schneller Karriere. Andere EU-Länder zeigen, wie es besser geht.

mehr
Arbeit
Trunkenheit am Steuer kann für Lkw-Fahrer die Kündigung vom Arbeitgeber bedeuten.

Arbeitgeber von Berufskraftfahrern dürfen erwarten, dass diese nüchtern zum Fahrtantritt erscheinen. Nach einem Unfall wegen Trunkenheit mit Personen- und Sachschaden entschied ein Gericht nun gegen das Argument des Lkw-Fahrers, alkoholkrank zu sein.

mehr
Arbeit
Wird man als Arbeitnehmer im Urlaub krank, so muss man für die Krankheitstage keine Urlaubstage aufwenden.

Was passiert eigentlich mit den kostbaren Urlaubstagen, wenn man auf Reisen plötzlich krank wird? Nur die wenigsten wissen: Krankheitstage im Urlaub zählen nicht als Urlaubstage.

mehr
Arbeit
Zu spät kommen, früher gehen, quatschen: das kommt bei Professoren nicht gut an.

Alles easy an der Uni? Ganz so locker, wie manche Studenten hoffen, sind Dozenten meist doch nicht. Die wichtigsten Etiketteregeln für den Campus zu kennen, kann nicht schaden.

mehr
Arbeit
Magersucht am Arbeitsplatz sollte nicht verschwiegen, sondern Betroffene von anderen Kollegen aktiv angesprochen werden. Foto: Franziska Kaufmann

Das Thema Magersucht wird am Arbeitsplatz ungern angesprochen. Kollegen, die deutliche Anzeichen einer Magersucht zeigen, sollten jedoch von einem befreundeten Mitarbeiter damit konfrontiert werden, rät eine Fachambulanz der Caritas.

mehr
Arbeit
Siegmann arbeitet gerne im Servicebereich. Von den Gästen höre sie immer wieder etwas Neues.

Das bisschen Haushalt macht sich von allein? Von wegen! Wer in Kitas oder Krankenhäusern den Betrieb am Laufen halten will, braucht sogar eine dreijährige Ausbildung.

mehr
Arbeit
Nie klingelt das Telefon: Boreout-Betroffene haben nicht zu viel, sondern zu wenig zu tun. Auch das kann auf Dauer krank machen.

Das Burnout-Syndrom ist altbekannt. Viele Menschen sind im Job überlastet. Aber auch Unterforderung und Langeweile können Stress verursachen - und krank machen.

mehr
Anzeige

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 50,70 +1,06%
CONTINENTAL 164,86 +0,19%
DELTICOM 27,36 -0,36%
HANNO. RÜCK 65,05 -0,60%
SALZGITTER 28,31 -0,30%
Sartorius VZ 90,60 -0,14%
SYMRISE 39,99 -1,16%
Talanx AG 27,03 +1,14%
TUI 10,81 +0,14%
VOLKSWAGEN VZ 176,58 -0,66%
Anzeige