28°/ 14° sonnig

Navigation:
Studium & Beruf
Arbeit
Jeder siebte junge Erwachsene ist ohne Berufsausbildung.

Der Anteil der Ungelernten ist zwar gesunken, aber immer noch ist jeder siebte junge Erwachsene ohne Berufsausbildung. Dies ergab der Datenreport des Bundesinstituts für Berufsbildung.

mehr
Hochschulen
Auf dem Stundenplan des Masters «Gerontologie» in Vechta stehen Fächer wie Altersforschung und gesellschaftspolitische Aspekte des Alterns.

In Vechta befassen Studierende sich in einem neuen Master mit Altersforschung. In Duisburg-Essen startet ein Baumanagement-Studiengang. Und wer an Physik interessiert ist, wird vielleicht an der Universität des Saarlandes fündig.

mehr
Bildung
Wer jetzt einen Antrag auf Ausbildungsförderung ausfüllt, hat noch nichts davon: Die Bafög-Erhöhung soll erst im Herbst 2016 kommen.

Weitere zwei Jahre will die Koalition Studierende und Schüler auf die nächste Bafög-Erhöhung warten lassen - bis Herbst 2016. Dafür soll es dann zusätzliche Verbesserungen geben.

mehr
Arbeit
Friseur zählt zu den Berufen, in denen derzeit noch viele Lehrstellen unbesetzt sind.

Wer jetzt noch keinen Ausbildungsplatz hat, muss nicht verzagen: Längst nicht alle Lehrstellen sind vergeben. Der Start des neuen Ausbildungsjahrs steht unmittelbar bevor - dennoch hat mancher Jugendliche bisher keine Lehrstelle.

mehr
Arbeit
Laufen nach Feierabend: Um einen Ausgleich zum Job zu schaffen, powern sich drei von zehn Männern regelmäßig aus.

Jeder hat so seine Mittel und Wege, einen Ausgleich zum Berufsalltag zu finden. Tatsächlich scheinen aber mehrheitlich Männer auf Sport zu setzen. Frauen achten dagegen stärker auf ihre Ernährung und ausreichend Schlaf.

mehr
Arbeit
In dem Fall konnte der Arbeitgeber keine stichhaltigen Gründe vorweisen, warum das ärztliche Attest seiner Mitarbeiterin unkorrekt gewesen sein sollte. Vor Gericht bekam sie recht.

Es ist kein Kavaliersdelikt: Wer krankmacht und der Arbeit fernbleibt, kann im schlimmsten Fall fristlos entlassen werden. Liegt aber ein Attest vor, muss der Arbeitgeber erst einmal beweisen, warum dies nicht korrekt sein sollte.

mehr
Arbeit
Auch wenn man am liebsten explodieren würde vor Wut: Mitarbeiter sollten ihren Emotionen nicht vor den Kollegen freien Lauf lassen.

Manchmal ist es zum Haare raufen: Die Kollegen halten sind nicht an Absprachen, der Chef ändert dauernd seine Meinung, es gibt Streit: Dann sollten Beschäftigte bloß nicht in die Luft gehen - sondern lieber kurz in einen anderen Raum.

mehr
Arbeit
Eintritt in eine fantastische Welt: Der Haupteingang des Filmstudios Babelsberg.

Bauen, malen, zeichnen: Kulissenbauer haben ganz unterschiedliche Aufgaben. Wer den Job erlernen will, muss neugierig und kreativ sein - und von Zeit zu Zeit auch Stress aushalten.

mehr
Anzeige

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 52,32 -0,34%
CONTINENTAL 167,35 +1,21%
DELTICOM 30,02 +1,04%
HANNO. RÜCK 66,01 +0,70%
SALZGITTER 28,41 -0,26%
Sartorius VZ 88,82 -0,39%
SYMRISE 41,01 +0,17%
Talanx AG 26,88 -0,67%
TUI 10,95 -0,90%
VOLKSWAGEN VZ 183,97 +0,93%
Anzeige