Volltextsuche über das Angebot:

14°/ 6° Regenschauer

Navigation:
Studium & Beruf
Arbeit
Die Aufsichtsräte in Deutschland erhalten Zuwachs - von Frauen. Die 30-Prozent-Quote ist aber noch lange nicht erfüllt.

Die Aufsichtsräte der großen börsennotierten Gesellschaften in Deutschland sind keine reinen Männergesellschaften mehr. Fast jedes vierte Mitglied in den Kontrollgremien ist weiblich.

mehr
Arbeit
VW-Personalvorstand Horst Neumann lässt regelmäßig die Stimmung unter den Mitarbeitern erfragen.

Noch mehr Verkäufe, noch mehr Rendite, noch mehr zufriedene Kunden. Zu diesen bekannten Größen gesellt sich bei vielen Firmen ein neues Ziel: mehr zufriedene Mitarbeiter.

mehr
Bildung
Jeder zehnte Schüler verlässt das Gymnasium im Laufe der Jahrgangsstufen 5 bis 9.

Bleiben oder gehen? Diese Frage stellen sich Gymnasiasten, die mit viel Mühe das Schuljahr geschafft haben. Jeder zehnte Schüler scheitert dem Nationale Bildungsbericht zufolge.

mehr
Hochschulen
Über Berlin Looping können Studienabbrecher ein Coaching mit TalentKompass buchen. Das gibt ihnen eine neue Orientierung.

Soll ich mein Studium abbrechen? Und wenn ja, was kommt dann? Wer sich mit solchen Fragen beschäftigt, dem hilft Looping Berlin. Die Webseite empfiehlt Ansprechpartner und informiert über Ausbildungsangebote sowie einen Quereinstieg.

mehr
Arbeit
Müssen Seniorchefs den Chefsessel räumen, sollten sie sich gut mit ihrem Nachfolger verständigen. Eine Übergangszeit mit gemeinsamer Verantwortung kann dafür der richtige Weg sein.

Vielen Seniorchefs fällt es schwer, loszulassen und ihre Firma an einen Jüngeren zu übergeben. Sie sollten sich nach und nach von ihrer Verantwortung lösen und dabei klare Vereinbarungen treffen.

mehr
Arbeit
Die Füße hochlegen: Wenn im Büro die Temperaturen steigen, sollten Schwangere häufiger die Körperposition ändern. Foto: Jens Schierenbeck

Bei hochsommerlichen Temperaturen wird jede Arbeit schnell anstrengend. Besonders für schwangere Beschäftigte kann die Hitze im Büro zur Belastung werden. An heißen Tagen sollten werdende Mütter am Arbeitsplatz aktiv gegensteuern, bevor der Kreislauf schlappmacht.

mehr
Arbeit
Nicht alle Kündigungsschreiben erreichen ihren Adressaten. Arbeitgeber müssen den Zugang im Zweifelsfall beweisen können.

Gegen einen Rauswurf setzen sich viele Arbeitnehmer gerichtlich zu Wehr. Erfolg hatte nun ein entlassenens Zimmermädchen, das bestritt, das Kündigunsschreiben überhaupt erhalten zu haben.

mehr
Arbeit
Das kann doch gar nicht sein! Auf einen schlimmen Rückschlag im Beruf reagieren viele zunächst mit Ungläubigkeit.

Es läuft nicht, wie es soll, und auf einmal stehen Beschäftigte da: degradiert oder sogar gekündigt. Im Beruf zu scheitern, wirft viele aus der Bahn. Mancher berappelt sich lange Zeit nicht - andere stehen ein paar Monate später wieder auf.

mehr
Anzeige