Volltextsuche über das Angebot:

13°/ 8° Regenschauer

Navigation:
Studium & Beruf
Arbeit
Ein Unternehmen gründen überwiegend Männer. Unabhängigkeit, Geld und Selbstverwirklichung sind die Gründe dafür.

Die Gründung eines Unternehmens bleibt eine Männerdomäne. Von den 18- bis 64 Jahre alten Männern hätten sich in den vergangenen dreieinhalb Jahren 6,5 Prozent für die berufliche Selbstständigkeit entschieden; bei Frauen waren es vier Prozent, geht aus einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

  • Kommentare
mehr
Bildung
An den Hochschulen schreiben sich zunehmend Studenten ohne Abitur. 2013 besuchten rund 46 000 Studierende ohne (Fach-)Abitur eine Universität.

Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) auf Basis der aktuellsten Zahlen berichtet, hat sich die Zahl der Studierenden ohne Abitur seit 2007 fast verdreifacht.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Fleiß allein reicht nicht immer aus: Wer es an die Uni schafft, hat oft Akademiker als Eltern.

In Deutschland studieren weit mehr Akademikerkinder als Kinder von Eltern, die nicht studiert haben. Das kritisiert der Autor und Journalist Marco Maurer in seinem Buch "Du bleibst, was du bist".

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Vanessa Bitna studiert Soziologie an der Universität Konstanz. Sie hätte ihr Studium in der Regelstudienzeit schaffen können, hat sich jedoch bewusst dagegen entschieden.

Von Kurs zu Kurs hetzen und so viele Credit Points wie möglich sammeln? So hat sich Vanessa Bittner ihr Soziologiestudium an der Uni Konstanz nicht vorgestellt.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Das aggressive Verhalten eines Mitarbeiters kann auf eine Depression hinweisen. Anstatt ihn zu meiden, sollten Kollegen das Gespräch zu ihm suchen.

Sind Kollegen auf einmal häufig patzig oder aggressiv, sollten Mitarbeiter sie darauf ansprechen. Dahinter kann eine beginnende Depression stecken, sagt die Psychologin Juliane Dreisbach aus Freudenberg bei Köln.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Hat ein Leiharbeiter eine Weile nichts zu tun, darf ihm der Arbeitgeber die einsatzfreie Zeit nicht vom Arbeitszeitkonto abziehen.

Arbeitgeber dürfen einem Leiharbeiter für einsatzfreie Zeiten keine Minusstunden anschreiben. Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Die Ausbildungsvergütungen für Bankkaufleute sind sehr gut: Im ersten Lehrjahr sind es etwa 880 Euro - zum dritten Lehrjahr steigt das Salär auf etwa 1000 Euro.

Florian Krebs hat sechs Anzüge im Schrank. Als Privatkundenberater in Weimar bei der Sparkasse Mittelthüringen geht er in Hemd und Krawatte zur Arbeit. "Direkt nach der Schule war das noch ungewohnt", blickt Krebs zurück.

  • Kommentare
mehr
Arbeit
Ohrstöpsel rein und abtauchen. Das sollten Beschäftigte nur nach Absprache tun. Foto: Schönberger

Beschäftigte wollen sich manchmal abschotten. Mit Kopfhörern gelingt das gut. Allerdings sollten sie vorher den Chef und die Kollegen fragen, ob das ok ist. "Man entzieht sich damit zum Teil der Kommunikation", erklärt Karrierecoach Carolin Lüdemann.

  • Kommentare
mehr

Mehr als 40.000 Studenten leben, lernen und arbeiten in Hannover. Alle Informationen rund um den Hochschulstandort Hannover in Videos, Grafiken, Karten und Berichten gibt es hier im digitalen Dossier „Hannover macht Karrieren“. mehr

Erfolgreich bewerben

Was macht eine Bewerbung erfolgreich? Wozu dient ein Karriereplan? Wer verdient wieviel? Hier finden Sie viele Tipps für Ihre Bewerbung sowie alles Wichtige zu Arbeitsvertrag und Kündigung. mehr

Anzeige