Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 4° Regen

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Studium & Beruf
Arbeit
Im Team etwas erarbeiten zu können: diese Fähigkeit ist Personalern sehr wichtig.

Ohne gute Noten geht es nicht, aber ausschlaggebend sind bei der Einstellungsentscheidung offenbar andere Aspekte. Personaler legen viel Gewicht auf sogenannte weiche Faktoren.

mehr
Arbeit
Nur nicht nervös werden: Auf dem Weg zu einem wichtigen Meeting sollten sich Berufstätige auf die Punkte konzentrieren, die sie vorbringen möchten.

Wer im Job eine schwierige Aufgabe vor sich hat, sollte nicht darüber nachdenken, was dabei alles schief laufen könnte. Besser ist es, sich die wesentlichen Schritte für das Vorhaben zu verinnerlichen.

mehr
Arbeit
Bei der Arbeit mit Isocyanaten darf auch der Mundschutz nicht fehlen.

Wer an seinem Arbeitsplatz mit gesundheitsgefährdenden Substanzen in Berührung kommt, sollte die Schutzvorschriften unbedingt einhalten. Das gilt auch im Umgang mit Isocyanaten.

mehr
Arbeit
Das Hessische Landesarbeitsgericht entschied zugunsten eines Festangestellten. Anstatt ihm zu kündigen, hätte der Arbeitgeber ihm die Stelle eines Leiharbeiters anbieten müssen.

Plant eine Firma, Mitarbeiter betriebsbedingt zu entlassen, haben Festangestellte meist bessere Karten als Leiharbeiter. Denn in einigen Fällen haben Angestellte Anspruch auf den Arbeitsplatz ihres ausgeliehenen Kollegen.

mehr
Arbeit
Jeden Tag im Labor stehen? Abseits klassischer Tätigkeiten gibt es für Naturwissenschaftler auch alternative Einsetzfelder.

Versuchsanordnungen und Reagenzglasreihen - bei Chemikern, Biologen und Physikern denken viele erst einmal an Jobs im Labor. Stundenlang im Labor stehen und Experimente machen - so stellt sich mancher die Arbeit von Naturwissenschaftlern vor.

mehr
Arbeit
Samira Meier leitete 2013 die Göttingen Model-United-Nations-Konferenz (GöMUN).

Statt die Arbeit der Vereinten Nationen nur in den Medien zu verfolgen, können Studenten sie spielerisch selbst erleben. In Model-United-Nations-Konferenzen schlüpfen sie in die Rolle von Diplomaten.

mehr
Arbeit
Korinna Jöhrens übt ihren Beruf schon seit 20 Jahren aus. Ihr macht es Spaß, Erkrankungen auf den Grund zu gehen. Foto: Franziska Koark

Viele Menschen denken bei Pathologie zunächst an Obduktion. Dabei kümmern sich Pathologen in erster Linie um den lebenden Menschen. Ihre Diagnose kann ein wichtiger Schritt zur richtigen Behandlung sein.

mehr
Arbeit
Dass man die Zeit am Strand neben leeren Bierflaschen verbracht hat, sollte man im Büro besser verschweigen.

Gerade in den ersten Tagen nach dem Urlaub hängen viele Arbeitnehmer noch ihren Reiseerinnerungen nach. Doch nicht alles, was sie in der freien Zeit erlebt haben, ist für die Ohren der Kollegen oder Vorgesetzten geeignet.

mehr
Anzeige
Anzeige