Volltextsuche über das Angebot:

2°/ -2° Schneeschauer

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Studium & Beruf
Arbeit
Vier von zehn Befragten unter den Finanzspezialisten hoffen in diesem Jahr auf ein Gehaltsplus. Foto: Andrea Warnecke

Finanzspezialisten wie Buchhalter oder Controller dürfen in vielen Betrieben 2014 mit steigenden Gehältern rechnen. Das zeigt eine Marketprobe-Umfrage unter Führungskräften.

mehr
Arbeit
Die Ausschreibung zur Wahl eines Betriebsrates muss bestimmten Anforderungen entsprechen, sonst kann sie ungültig sein.

Das Ausschreiben für Betriebsratswahlen muss für alle Mitarbeiter einsehbar sein. Auch muss den Mitarbeitern klar sein, wo sie ihre Stimme abgeben können. Sonst kann die Betriebsratswahl unzulässig sein.

mehr
Arbeit
Lockeres Laufen in der Mittagspause kann die Konzentration bei der Arbeit erhöhen.

Statt bei gutem Wetter mittags in die Kantine zu gehen, sollten Beschäftigte ruhig einmal mit Kollegen zusammen joggen. "Für die Konzentrationsfähigkeit ist das gut", sagt Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte.

mehr
Arbeit
Die Vietnamesin Ling Nguyen Thi lässt sich im Pflegeheim Eilenriedestift in Hannover zur Altenpflegerin ausbilden.

Bundesweit suchen Pflegeheime händeringend qualifiziertes Personal. Weil es hierzulande zu wenig geeignete Bewerber gibt, richten sie ihren Blick verstärkt nach Asien.

mehr
Bildung
Plädiert für ein Studium: Prof. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit (HSG) in Bochum. Foto: hsg/Volker Wiciok

Krankenpfleger, Ergotherapeuten oder Hebammen machen klassischerweise eine Ausbildung an einer Fachschule. Doch es gibt immer mehr Studiengänge in den Gesundheitsberufen.

mehr
Ausbildung
Bevor es in ein echtes Flugzeug geht, üben angehende Piloten im Simulator.

Die Ausbildung ist teuer und die Arbeitszeiten unregelmäßig: Trotzdem bewerben sich jedes Jahr Tausende um einen Platz als Pilotenanwärter bei den großen Airlines.

mehr
Arbeit
Mancher Bauarbeiter hält seinen Job nicht bis zur Rente durch - und muss umschulen. Foto: Jens Schierenbeck

Vom Steinmetz bis zum Schmied: Manche Berufe sind körperlich so anspruchsvoll, dass Beschäftigte sie nicht bis zur Rente ausüben können. Dann müssen sie häufig umlernen.

mehr
Arbeit
Mädchen an der Werkbank: Schülerin Tamara arbeitet während der Girls'Day-Akademie in der Firma Walter Söhner.

Der "Girls'Day" ist mittlerweile deutschlandweit bekannt. Einige Bundesländer haben ihn nun allerdings ausgebaut - und lassen Mädchen ein Jahr lang Technik-Luft schnuppern.

mehr
Anzeige
Anzeige