20°/ 9° heiter

Navigation:
Hinweis nicht mehr anzeigen
Studium & Beruf
Bildung
Laut neuen Prognosen des CHE werden die Plätze für Masterstudiengänge in Zukunft knapp. Wer jetzt schon einen Bachelor hat, sollte deshalb nicht mehr allzu lange warten, um sich für dafür einzuschreiben.

Berlin (dpa/tmn) – Absage! Mancher Bachelorabsolvent bekommt in seinem Wunschmaster keinen Platz. Was heute noch das Problem der beliebten Fächer ist, kann in Zukunft zum Massenproblem werden.

mehr
Ausbildung
«Wenn jemand seine Arbeit kann, macht es keinen Unterschied, ob da ein junger Mann oder eine junge Frau vor mir steht» sagt Markus Beer, der Ausbilder von Johanna Burger. Foto: Verena Wolff

Mechatronikerinnen, Zimmerinnen, Kraftfahrerinnen: Junge Frauen haben es in Männerberufen nicht leicht. Kunden und Kollegen sind um einen Macho-Spruch meist nicht verlegen.

mehr
Ausbildung
Für viele Azubis ist es wichtig, dass sie im Lebenslauf später auch Auslandserfahrungen anführen können.

Viele Azubis wollen während ihrer Lehrjahre Auslandserfahrungen sammeln. Die Zahl derer, die ein staatliches Austauschprogramm in Anspruch nehmen, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

mehr
Arbeit
Ab dem 1. Juni bietet die Bundesagentur für Arbeit einen kostenlosen Telefonservice.

Wer bei der Arbeitslosengeld-I bezieht, der greift häufig zum Telefon, um sich beraten zu lassen und finanzielle Belange zu klären. Bald gibt es die Telefonate zum Nulltarif.

mehr
Arbeit
Arbeitgeber sind verpflichtet, einem Mitarbeiter an seinem letzten Arbeitstag das Zeugnis auszuhändigen.

Ein Arbeitszeugnis des alten Arbeitgebers darf in keiner Bewerbungsmappe fehlen. Allerdings lassen sich einige Firmen lange Zeit, um es auszustellen. Rechtlich zulässig ist das nicht.

mehr
Arbeit
Wer bei der Arbeit an einem Fenster sitzt, sollte darauf achten, dass das Sonnenlicht nicht blendet. Foto: Andrea Warnecke

Büroarbeiter schonen ihre Augen, wenn sie den Computerbildschirm mit Blickrichtung parallel zum Fenster aufstellen. Sonnenlicht kann das Auge strapazieren. Auch Künstliche Lichtquellen müssen richtig angebracht sein.

mehr
Arbeit
Arbeitnehmer, die sich vom Rauch ihrer Kollegen belästigt fühlen, haben das Recht auf ihrer Seite.

Es ist zwar schon lange gesetzlich verboten, aber in manchen Büros wird immer noch geraucht. Deswegen sollten Nichtraucher unbedingt auf ihre Rechte pochen. Passivraucher müssen manchmal selbst aktiv werden: Fühlen sie sich als nichtrauchende Arbeitnehmer durch Zigarettenqualm im Büro belästigt, sprechen sie die paffenden Kollegen am besten darauf an.

mehr
Versicherungen
Auf Krücken in den Urlaub: Wenn es der Genesung dient und die Krankenkasse zustimmt, steht dem Urlaub auf Krankengeld nichts im Wege.

Wer Krankengeld erhält, kann trotzdem in den Urlaub fahren. Allerdings muss in der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erwähnt werden, dass die Reise gut für die Genesung ist.

mehr
Anzeige

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 56,99 +1,90%
CONTINENTAL 172,80 +1,68%
DELTICOM 35,32 +2,01%
HANNO. RÜCK 66,08 +2,10%
SALZGITTER 30,79 +1,38%
Sartorius VZ 94,44 +1,92%
SYMRISE 34,76 +1,24%
Talanx AG 26,85 +1,40%
TUI 12,14 +7,10%
VOLKSWAGEN VZ 196,40 +1,26%
Anzeige