Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Aktuelles
Arbeit
Das «Meister-Bafög» wurde reformiert. Empfänger bekommen vor allem mehr Geld. Wer es beantragt, muss drei bis vier Monate für die Bearbeitung einplanen. Foto: Susann Prautsch

Das "Meister-Bafög" wird zum "Aufstiegs-Bafög". Neben einem neuen Etikett gibt es ab dem 1. August mehr Geld für angehende Handwerksmeister und Fachkräfte. Wer einen Antrag stellt, muss jedoch mit einer langen Bearbeitungszeit rechnen.

mehr
Ausbildung
Für Firmen wird es immer schwerer, Lehrstellen zu besetzen. Einige lassen sich da etwas Besonderes einfallen.

Das neue Ausbildungsjahr fängt an, doch viele Arbeitsplätze für den Nachwuchs bleiben leer. Damit das nicht so bleibt, gehen die Unternehmen inzwischen neue Wege.

mehr
Arbeit
Nur ein Handschlag reicht für eine Jobzusage nicht aus. Der Bewerber sollte sich die Zusage schriftlich geben lassen.

Nur ein Handschlag reicht für einen Bewerber als Bestätigung für den neuen Job nicht aus. Damit beide Parteien auf der sicheren Seite sind, sollte die Einigung schriftlich festgehalten werden.

mehr
Arbeit
Um das Vertrauen von Kunden zu gewinnen, ist es hilfreich, persönliche Botschaften zu vermitteln. Dafür können etwa Twitter oder die eigene Webseite genutzt werden. Foto: Monique Wüstenhagen

Produkte erfolgreich zu vermarkten, erfordert eine gute Strategie. Denn wer die Kunden richtig anspricht, kommt schneller zum Ziel. Wichtig ist dabei, etwas aus sich herauszukommen.

mehr
Arbeit
Von wegen Feierabend: Wer abends und am Wochenende ständig Anrufe vom Chef bekommt, geht das Risiko von Schlafstörungen ein.

Für viele Arbeitnehmer ist der gelegentliche Blick in die E-Mails nach Feierabend selbstverständlich. Experten warnen jedoch: Wer im Kopf ständig erreichbar ist, schaltet irgendwann gar nicht mehr ab - und muss dann mit ernsten gesundheitlichen Folgen rechnen.

mehr
Arbeit
Wenn das Deodorant zu viel oder zu wenig bewirkt, sollten Mitarbeiter den betreffenden Kollegen rücksichtsvoll darauf hinweisen.

Gerüche und dessen Wahrnehmung sind eine heikle Angelegenheit - vor allem am Arbeitsplatz. Wenn das Deo oder das Parfüm des Kollegen versagen, sollte man mit den richtigen Worten auf ihn zugehen.

mehr
Arbeit
Etwa jeder Dritte hat in seinem letzten Urlaub die Dienst-Mails gecheckt. Doch die ständige Erreichbarkeit empfinden viele als belastend.

Arbeiten im Park, auf dem Sofa oder einfach mal früher nach Hause gehen und sich später wieder einschalten - die dank moderner Kommunikationsmittel mögliche Flexibilität wird in der Arbeitswelt gefeiert. Doch es zeigen sich mehr und mehr Kehrseiten.

mehr
Arbeit
Oh nein, der Chef ruft an - Arbeitnehmer dürfen dienstliche Anrufe nach der Arbeit meist aber ignorieren.

Es ist gerade so gemütlich auf der Couch, da klingelt das Telefon. Der Arbeitgeber ruft an. Muss man jetzt abnehmen? Oder überhört man das Klingeln einfach? Eine eindeutige Antwort gibt es nicht.

mehr
Arbeit
Bei Männern liegt Elektroniker unter den beliebtesten Ausbildungsberufen an zweiter Stelle.

Die Schule ist abgeschlossen, die Berufswahl steht an. Doch welche Ausbildung soll es sein? Vor dieser schweren Frage stehen jedes Jahr viele junge Leute. Dabei sind bestimmte Berufe insbesondere bei Männern begehrt. Eine Hitliste.

mehr
Arbeit
Regelmäßiger Kontakt mit Tonerstaub kann zu einer Hautkrankheit führen. Der Arbeitgeber muss dies jedoch nicht als Dienstunfall anerkennen, entschied nun ein Oberverwaltungsgericht.

Was gilt schon als Dienstunfall? Eine Hautallergie durch Tonerstaub und Druckertinte jedenfalls nicht. Das hat ein Gericht entschieden.

mehr
Arbeit
Prof. Hubert Wandjo ist Businessdirektor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg. Foto: Popakademie Baden-Württemberg

Talentscout, PR-Agent, Musikproduzent oder doch als Künstler auf der Bühne stehen? Die Popmusikbranche ist ein beliebtes Berufsfeld mit vielfältigen Möglichkeiten. Gradlinige Karrieren gibt es aber kaum.

mehr
Arbeit
Junge Menschen sollen sich in Jugendberufsagenturen wohl- und ernst genommen fühlen.

Jugendliche mit Problemen beim Übergang von der Schule zum Job werden häufig von einem Ansprechpartner zum nächsten geschickt. Jugendberufsagenturen sollen die Hilfsangebote bündeln. Doch nicht überall funktioniert das gleich gut.

mehr
  • Jobmesse Hannover
    jobmesse hannover

    Am 18. und 19. Juni stellen sich auf der 9. Jobmesse Hannover Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor. mehr

  • Einstieg Hannover 2016
    Einstieg Hannover 2016

    Auf der Premiere der Berufswahlmesse Hannover 2016 präsentieren sich 100 Unternehmen und informieren die 8000 erwarteten Schüler, Eltern und Lehrer... mehr

Mehr als 40.000 Studenten leben, lernen und arbeiten in Hannover. Alle Informationen rund um den Hochschulstandort Hannover in Videos, Grafiken, Karten und Berichten gibt es hier im digitalen Dossier „Hannover macht Karrieren“. mehr

Erfolgreich bewerben

Was macht eine Bewerbung erfolgreich? Wozu dient ein Karriereplan? Wer verdient wieviel? Hier finden Sie viele Tipps für Ihre Bewerbung sowie alles Wichtige zu Arbeitsvertrag und Kündigung. mehr

Anzeige