Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Aktuelles
Arbeit
Frauenquote in DAX-Unternehmen ist immer noch sehr niedrig.

Eigentlich scheint alles gut: Frauen dürfen wählen, arbeiten und Deutschland hat sogar eine Kanzlerin. Doch wer genauer hinsieht, erkennt, dass Frauen im Berufsleben immer noch benachteiligt sind.

mehr
Arbeit
Florian Haggenmiller ist Bundesjugendsekretär beim Deutschen Gewerkschaftsbund in Berlin.

Eine Kfz-Mechanikerin und ein Zahnmedizinischer Fachangestellter haben etwas gemeinsam: Sie sind Minderheiten in ihrem Beruf. Denn es gibt sie noch, die typischen Männer- und Frauenberufe. Doch es deutet sich an, dass sich die beruflichen Stereotypen auflockern.

mehr
Arbeit
Die guten Vorsätze vom Silvesterabend sollte man gut im Blick behalten. Beispielsweise das Vorhaben, immer pünktlich in den Feierabend zu gehen.

Neues Jahr, neue Vorsätze. Doch bei vielen sind die schnell vergessen. Darum ist es umso wichtiger, im Januar das auch weiter umzusetzen, was man sich vorgenommen hat.

mehr
Arbeit
Schon im Januar Urlaub nehmen? Rechtlich gesehen ist das bis auf einige Ausnahmen möglich. Foto: Andrea Warnecke

Den einen zieht es zum Skifahren in die Berge, den anderen nach Thailand in die Sonne: Das Jahr hat gerade erst begonnen, da steht für manchen schon der erste Urlaub an. Doch nicht jeder Mitarbeiter darf gleich freinehmen. Was geht und was nicht, erklärt ein Experte.

mehr
Arbeit
Sport als Ausgleich: Gerade bei Stress im Beruf ist körperliche Betätigung wichtig.

Wer fit ist, kann besser arbeiten - das gilt besonders bei viel Stress im Job. Eine Studie zeigt den Zusammenhang zwischen Bewegung und alarmierenden Signalen des Körpers. Eine andere Studie fand sogar noch weitere Vorteile für Arbeitnehmer.

mehr
Arbeit
Gefahrenquelle im Winter: Baustellen mit vereisten Gerüsten oder Treppen sind für Arbeiter ein ständiger potenzieller Unfallort.

Gerade in der kalten Jahreszeit ist es besonders gefährlich, auf einer Baustelle zu arbeiten. Deshalb sollte man auf viele Dinge bei der täglichen Arbeit achten.

mehr
Arbeit
Richard Friedrich war bei der «Fuck up Night» dabei. Er hat den Online-Gewürzhandel aufgegeben, nun fängt er mit «Direkt vom Feld» neu an.

Wer spricht schon gerne öffentlich über Niederlagen? Bei der "Fuck Up Night" tun Unternehmer genau das - und wollen anderen Mut zum Scheitern machen.

mehr
Arbeit
Viele Menschen sehnen sich nach einer Entschleunigung in der Arbeitswelt. Der Soziologe Matthias Horx hat bereits einen «Slow-Trend» ausgemacht. Foto: Andrea Warnecke

In der Ruhe liegt die Kraft: Der Frankfurter Trendforscher Horx beobachtet in der Gesellschaft die Sehnsucht nach Entschleunigung - zugunsten höherer Lebensqualität. Der "Slow-Trend" hält mittlerweile auch im Job Einzug - auch mit großem Nutzer für achtsame Arbeitgeber.

mehr
Musik
Die Soldatin Maike Tappert wird an der Robert-Schumann Hochschule in Düsseldorf als Militärmusikerin ausgebildet.

Musiker bei der Bundeswehr? Da denkt man gleich an Marschmusik. Wenige wissen, dass die Musiker in Uniform die gleiche harte Musikschule durchlaufen wie die zivilen Kollegen.

mehr
Bildung
Die Dr. Farassat-Stiftung ist das einzige Institut in Deutschland, das sich um erwachsene Hochgebabte kümmert, die gescheitert sind. Hochbegabte arbeiten sechs Wochen an einem Projekt.

Die Politik diskutiert in letzter Zeit häufig, wie sie Hochbegabte besser fördern kann. Bei Würzburg kümmert sich eine Stiftung um Hochbegabte, die gescheitert sind. Denn auch das kann passieren.

mehr
Regel für den Arbeitsalltag
Ein «frohes neues Jahr» wünscht man sich gerne noch bis Mitte Januar.

Das Grüßen von Kollegen gehört zum Büroalltag dazu und schafft ein angenehmes Arbeitsklima. Gerade zum Jahreswechsel wird sich oft noch ein "frohes Neues" gewünscht. Doch wie lange geht das eigentlich?

mehr
Arbeit
Eine gute Work-Life-Balance ist vielen Arbeitnehmern sehr wichtig. Teilzeit ist eine Möglichkeit, sie umzusetzen.

Flexibilität ist vielen Arbeitnehmern wichtig. Das betrifft auch die Arbeitszeit. Teilzeit ist eine Möglichkeit, diese flexibel zu gestalten. Wer das möchte, muss aber einiges beachten.

mehr

Mehr als 40.000 Studenten leben, lernen und arbeiten in Hannover. Alle Informationen rund um den Hochschulstandort Hannover in Videos, Grafiken, Karten und Berichten gibt es hier im digitalen Dossier „Hannover macht Karrieren“. mehr

Erfolgreich bewerben

Was macht eine Bewerbung erfolgreich? Wozu dient ein Karriereplan? Wer verdient wieviel? Hier finden Sie viele Tipps für Ihre Bewerbung sowie alles Wichtige zu Arbeitsvertrag und Kündigung. mehr