Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Bei Problemen in der Ausbildung kann Programm "Vera" helfen

Arbeit Bei Problemen in der Ausbildung kann Programm "Vera" helfen

Für viele ist die Ausbildung nicht die leichteste Zeit. Das weiß auch das Bundesbildungsministerium - und hat ein Programm entwickelt, dass Azubis zur Seite steht. Ihr Name: "Vera".

Voriger Artikel
Staubbelastung am Arbeitsplatz
Nächster Artikel
Kleine Dinge ändern - Was gegen Unzufriedenheit im Job hilft

Wer in der Ausbildung Probleme hat, kann sich künftig an ein Mentoren-Programm namens «Vera» wenden.

Quelle: Patrick Seeger

Berlin. Haben Jugendliche in der Ausbildung Probleme etwa mit den Kollegen, kann der Austausch mit einem älteren Mentor helfen.

So jemanden zu finden, ist über das Programm "Vera" möglich, teilt das Bundesministerium für Bildung und Forschung in einer neuen

Broschüre mit.

"Vera" ist ein Angebot unter anderem vom Senior Experten Service. Deutschlandweit stehen Jugendlichen rund 12 000 Senioren als Mentoren zur Verfügung. Die Nutzung des Angebots ist kostenlos. Wer sich dafür interessiert, kann einen entsprechenden

Antrag stellen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles

Mehr als 40.000 Studenten leben, lernen und arbeiten in Hannover. Alle Informationen rund um den Hochschulstandort Hannover in Videos, Grafiken, Karten und Berichten gibt es hier im digitalen Dossier „Hannover macht Karrieren“. mehr

Erfolgreich bewerben

Was macht eine Bewerbung erfolgreich? Wozu dient ein Karriereplan? Wer verdient wieviel? Hier finden Sie viele Tipps für Ihre Bewerbung sowie alles Wichtige zu Arbeitsvertrag und Kündigung. mehr