Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gurke statt Gummibärchen: Gesunde Snacks für zwischendurch

Arbeit Gurke statt Gummibärchen: Gesunde Snacks für zwischendurch

Kurz vor dem Mittagessen oder nach dem Kaffee ist es meist soweit: Der Gang zum Süßigkeiten-Automat der Firma steht an. Schnell noch eine kleine Tüte Gummibärchen essen.

Voriger Artikel
Mehr als Bekleidung - Ausbildung in der Textilindustrie
Nächster Artikel
Traumberuf in einer Männerwelt - Elefantenpflegerin

Gurken und kleine Tomaten passen gut als Fingerfood fürs Büro.

Quelle: David Ebener

Bonn. Kombiniert mit der vielen Sitzerei sehen viele das Ergebnis nach wenigen Monaten. Sie legen kräftig zu.

"Gut ist, statt zu Schokoriegeln zum Beispiel zu Äpfeln, Cocktailtomaten oder Gurken zu greifen", rät Holger Pfefferle von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Ebenfalls empfehlenswert seien Karotten, Paprikasticks, fettarmer Joghurt, Kohlrabi, Reiswaffeln, Banane und Nüsse.

Beim Energiebedarf sollten Büroangestellte davon ausgehen, dass Männer etwa 2400 Kilokalorien brauchen, bei Frauen sind es 1900. Das gilt für alle, die zwischen 25 und 51 Jahren alt sind.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Jobmesse Hannover
    jobmesse hannover

    Am 18. und 19. Juni stellen sich auf der 9. Jobmesse Hannover Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor. mehr

  • Einstieg Hannover 2016
    Einstieg Hannover 2016

    Auf der Premiere der Berufswahlmesse Hannover 2016 präsentieren sich 100 Unternehmen und informieren die 8000 erwarteten Schüler, Eltern und Lehrer... mehr

Mehr als 40.000 Studenten leben, lernen und arbeiten in Hannover. Alle Informationen rund um den Hochschulstandort Hannover in Videos, Grafiken, Karten und Berichten gibt es hier im digitalen Dossier „Hannover macht Karrieren“. mehr

Erfolgreich bewerben

Was macht eine Bewerbung erfolgreich? Wozu dient ein Karriereplan? Wer verdient wieviel? Hier finden Sie viele Tipps für Ihre Bewerbung sowie alles Wichtige zu Arbeitsvertrag und Kündigung. mehr

Anzeige