Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Arbeit Studie: Jeder Vierte arbeitet regelmäßig abends

Keine Ausnahme mehr: Beschäftigte in Deutschland arbeiten häufig abends - so das Ergebnis einer neuen Studie. Sie zeigt auch, wie es um die Schicht- und Sonntagsarbeit bestellt ist.

Voriger Artikel
Netz im Job privat nutzen: Betriebsrat darf mitsprechen
Nächster Artikel
Lass dir Zeit: Wenn der neue Job überfordert

Regelmäßige Arbeit in den Abendstunden ist für viele Beschäftigte keine Ausnahme mehr.

Quelle: Roland Holschneider

Dortmund. Rund jeder Vierte (24,6) arbeitet ständig oder regelmäßig in den Abendstunden. Das zeigt eine neue Publikation der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua).

Regelmäßig am Samstag zu schuften, ist ebenfalls keine Ausnahme. Das macht im Schnitt mehr als jeder Fünfte (23,7 Prozent). Deutlich weniger verbreitet sind Schichtarbeit (15,5 Prozent), Sonn- und Feiertagsarbeit (13,8 Prozent) sowie Nachtarbeit (9,4 Prozent).

Die Daten beruhen auf einer repräsentativen

Erwerbstätigenbefragung, für die 20 036 Personen interviewt wurden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelles
  • Jobmesse Hannover
    jobmesse hannover

    Am 18. und 19. Juni stellen sich auf der 9. Jobmesse Hannover Unternehmen und Bildungseinrichtungen vor. mehr

  • Einstieg Hannover 2016
    Einstieg Hannover 2016

    Auf der Premiere der Berufswahlmesse Hannover 2016 präsentieren sich 100 Unternehmen und informieren die 8000 erwarteten Schüler, Eltern und Lehrer... mehr

Mehr als 40.000 Studenten leben, lernen und arbeiten in Hannover. Alle Informationen rund um den Hochschulstandort Hannover in Videos, Grafiken, Karten und Berichten gibt es hier im digitalen Dossier „Hannover macht Karrieren“. mehr

Erfolgreich bewerben

Was macht eine Bewerbung erfolgreich? Wozu dient ein Karriereplan? Wer verdient wieviel? Hier finden Sie viele Tipps für Ihre Bewerbung sowie alles Wichtige zu Arbeitsvertrag und Kündigung. mehr

Anzeige