Volltextsuche über das Angebot:

11°/ 9° bedeckt

Navigation:
Abo bestellen HAZ-Shop HAZ Media Store AboPlus HAZ Service
Hochschule
Arbeit
Wer zum Beispiel Maurermeister ist, kann sich mit einem anschließenden Masterstudium weiterqualifizieren.

Ob Bachelor oder Meister - an beide Abschlüsse kann man ein Master-Studium anschließen. Doch nicht alle Hochschulen bieten weiterführende Studiengänge für Interessierte mit abgeschlossener Meisterprüfung an.

mehr
Hochschulen
«Was hat sie, Adrian?» Hausarzt Jörg Krause (l) hilft dem Medizinstudenten Adrian Ebert bei der Untersuchung der Patientin.

Schon bald wird es an Landärzten fehlen, in Sachsen-Anhalt und anderswo. Die Universität Halle will nicht tatenlos zusehen. Sie schickt Medizinstudenten in die Provinz, wo ihnen der Beruf mit Hilfe eines Mentoren schmackhaft gemacht wird.

mehr
Hochschulen
Hörsaal- und Kneipenbesuche für Eltern? Auch das gibt es jetzt.

Aufgrund des Turbo-Abiturs werden Studienanfänger zunehmend jünger. Hochschulen bieten vielerorts inzwischen Sprechstunden und Schnuppertage für Väter und Mütter an.

mehr
Arbeit
Mit dem Abi ist's noch nicht vorbei: Die meisten Schüler mit Hochschulzugangsberechtigung nehmen auch ein Studium auf.

Wer es bis zum Abi geschafft hat, will es hinterher auch nutzen: Die meisten Schulabgänger mit Hochschulzugangsberechtigung nehmen ein Studium auf. Nach einem Bachelor ist für viele nicht Schluss.

mehr
Hochschulen
Wer längere Zeit unter extremer Prüfungsangst leidet, sollte sich professionelle Hilfe suchen.

Angst vor Prüfungen kennt jeder Student. Doch in manchen Fällen gewinnt Panik vor der Prüfung die Oberhand, bis es nicht mehr gesund ist. Prüfungsangst, depressive Verstimmungen oder auch Existenzängste sind Emotionen, die viele Studierende während ihrer Zeit an der Uni durchleben.

mehr
Bildung
Die Mehrheit der Fernstudenten ist an einer Fernunsiversität eingeschrieben.

Das Fernstudium wird beliebter: Um sieben Prozent stieg die Anzahl der Fernstudenten im Verhältnis zum Jahr 2012. Das ergab eine Befragung von Fernlehrinstituten.

mehr
Hochschulen
Die Kehrseite der hohen Studierendenzahlen sind die überfüllten Hörsäle.

Der Zustrom an die deutschen Hochschulen hält an. Es gibt so viele Studierende wie nie zuvor. Die Kehrseite: überfüllte Hörsäle, überlastete Lehrkräfte, zu wenig Wohnheimplätze.

mehr
Arbeit
Immer mehr Frauen an Bord: Von den Studienanfängerinnen im Studienjahr 2013 entschied sich bereits mehr als jede Vierte für ein MINT-Fach.

Mathe, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Technik waren lange Studienfächer, für die sich vor allem Männer interessierten. Doch das Bild wandelt sich.

mehr
Arbeit
Bei der Weihnachtsmann-Vollversammlung im Studentenwerk der TU Berlin stimmen sich die Studenten auf ihren Job ein und werden auf ihren großen Auftritt vorbereitet.

Kellnern kann jeder: Schlüpfen Studenten in einen roten Mantel und kleben sich einen Rauschebart ins Gesicht, können sie ihr Budget aufbessern. Als Weihnachtsmann verdienen sie mitunter mehrere hundert Euro am Abend.

mehr
Hochschulen
Zusätzlich zum Studium können die Studierenden in einer praktischen Ausbildung Rabbiner oder Kontor werden.

Vor einem Jahr wurde an der Universität Potsdam die "School of Jewish Theology" eröffnet - seitdem wird erstmals an einer deutschen Universität Jüdische Theologie als Studienfach gelehrt.

mehr
Arbeit
Die Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg bietet ab dem Sommersemester einen Master Medizintechnik an. Foto: www.oth-regensburg.de

Ein neuer Master Medizintechnik startet zum Sommersemester 2015 an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg. Interessierte können sich bereits in den nächsten Wochen bewerben.

mehr
Hochschulen
Selbst weit im Osten studieren mittlerweile viele Abiturienten aus Westdeutschland: Blick auf das Hauptportal der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder).

Moderne Ausstattung, gute Betreuung: Immer mehr Abiturienten aus den alten Bundersländern entdecken die Universitäten im Osten für sich. Seit 2008 werben die ostdeutschen Hochschulen gezielt für sich.

mehr
Anzeige
Anzeige