28°/ 16° Regenschauer

Navigation:
Mehr aus Richtig bewerben

Karriereplan Ziele setzen

Der Erfolg einer Bewerbung ist umso größer, je mehr sie in den eigenen Karriereplan passt.

Voriger Artikel
Was macht eine Bewerbung erfolgreich?
Nächster Artikel
Was lief falsch?

An dieser Stelle erfahren Sie wertvolle Tipps, damit der Karriereplan nicht in die verkehrte Richtung führt.

Quelle: Christian Behrens

Es gibt keinen Generalfahrplan für eine gelungene Berufskarriere. Wer aber in seinem Job einiges erreichen möchte, sollte über Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Persönlichkeit und Veränderungsbereitschaft verfügen. Folgende Schritte empfehlen sich:

  1. Finden Sie heraus, wo Ihre persönlichen Stärken und Interessen liegen. In einem Job, der einem keinen Spaß macht und für den man sich nicht richtig begeistern kann, wird man auf Dauer keinen Erfolg haben.
  2. Werden Sie sich darüber klar, über welche Qualifikationen Sie verfügen – und ob diese Fähigkeiten ausreichen, die selbst gesteckten Karriereziele auch tatsächlich zu erreichen. Sollten Sie Lücken entdecken: Für Weiterbildungsmaßnahmen ist es nie zu spät!
  3. Stecken Sie sich langfristige Ziele. Formulieren Sie für sich selbst, was Sie in mehreren Jahren erreicht haben wollen, und verlieren Sie diese Vorstellungen nicht aus den Augen.
  4. Werden Sie konkret: Wie wollen Sie Ihre Ziele erreichen? Ein weiter Weg besteht aus vielen kleinen Schritten, die aber alle in die richtige Richtung führen sollten. Das heißt im Berufsalltag: Überlegen Sie, welche Maßnahmen Sie konkret voranbringen. Das kann zum Beispiel bedeuten, dass Sie Ihre Kontakte innerhalb und außerhalb des Unternehmens ausbauen sollten – oder vielleicht sogar, dass Sie Ihre bisherige Stelle kündigen, weil Sie Ihnen keinerlei Entwicklungsperspektive bietet.
  5. Überprüfen Sie Ihre Ziele regelmäßig. Was einem vor fünf Jahren noch als erstrebenswertes Ziel erschien, kann unter Umständen durch berufliche oder private Entwicklungen seine Attraktivität verlieren. Dafür ergeben sich dann aber meistens neue Ziele.

Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen sind bei der Verwirklichung des Karriereplans entscheidend. Es gibt mehrere Verhandlungsstrategien - harte, weiche und sachbezogene. Vor allem das sachbezogene Verhandeln hat sich in vielen Fällen als Erfolg versprechend erwiesen. Hier gilt es, nicht starr an fixen Positionen festzuhalten, sondern in Gesprächen flexibel den gemeinsamen Vorteil zu suchen - konsequent in der Sache, aber fair zum Verhandlungspartner. Emotionale Spannungen müssen dabei ausgehalten werden können, ohne jedoch das Gegenüber zu brüskieren. Grundsätzlich sollte man gut vorbereitet in Verhandlungen gehen und mehrere Lösungsvarianten im Gepäck haben, gut zuhören, geschickte Fragen stellen und sich klare Prioritäten bei den Verhandlungszielen setzen.

Voriger Artikel Voriger Artikel
Nächster Artikel Nächster Artikel
Anzeige

Aktienkurse regionaler Unternehmen

CEWE Stiftung &... 50,19 -2,49%
CONTINENTAL 165,34 +0,65%
DELTICOM 27,44 -5,38%
HANNO. RÜCK 65,44 +0,06%
SALZGITTER 28,42 +0,28%
Sartorius VZ 90,77 +1,74%
SYMRISE 40,47 +1,54%
Talanx AG 26,74 -0,52%
TUI 10,78 -0,37%
VOLKSWAGEN VZ 177,60 +0,56%
Anzeige