Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tiere
Deine Tierwelt

Hier sind Tierfreunde richtig und erhalten Antworten auf all ihre Fragen rund um ihre Vierbeiner. Interessieren Sie sich für Hunde, für Katzen oder Pferde? Was müssen Sie beim Kauf eines Tieres beachten? Wie sieht die optimale Pflege aus? "Deine Tierwelt" informiert ausführlich und unterhaltsam.

mehr
Tiere
Äskulap-Nattern können so lang werden wie mancher Erwachsener groß ist. Angst muss man aber keine haben. Für Menschen sind die Tiere nicht gefährlich - sie haben kein Gift.

Die Äskulapnatter kann länger als eineinhalb Meter werden - und ist doch völlig harmlos. In Deutschland ist ihr Bestand stark gefährdet. Hessen kommt beim Schutz der Schlange eine besonderen Rolle zu.

mehr
Tiere
Die Urne mit der Asche des verstorbenen Dackels Muck darf später mit ins Grab seines Herrchens Manfred Baum.

Den Pharaonen wurden Kostbarkeiten ins Jenseits mitgegeben. Herr Baum will die Asche seines Dackels Muck mit ins Grab nehmen. Das darf er jetzt auch.

mehr
Tiere

Wer sein Tier für begrenzte Zeit in fremde Obhut geben will oder muss, sollte sich möglichst frühzeitig nach einer geeigneten Betreuungsmöglichkeit umsehen.

mehr
Tiere
Einchecken am Empfang: Hundebesitzer spendieren ihren Tieren gerne eine erholsame Zeit im Feng-Shui-Hotel.

Toben, planschen und entspannen, während Herrchen und Frauchen im Urlaub sind: In Hundehotels können Vierbeiner unter ihresgleichen Ferien machen und dabei so manchen Luxus und Service genießen.

mehr
Tiere
Ein Kratzbaum bietet Katzen den idealen Aussichtspunkt. Von dort aus haben sie alles im Blick. Foto: Monique Wüstenhagen

Katzen sind eigensinnig und ziehen sich gerne zurück. Einem kleinen Spiel sind sie aber nicht abgeneigt. Am liebsten suchen sie nach Futter oder fangen kleine Gegenstände. Dazu braucht es nicht mehr als ein paar Dinge aus dem Haushalt.

mehr
Tiere
Ein Meerschweinchen ist für Kinder wie ein enger Freund. Gleichzeitig lernen sie beim Umgang mit ihnen, Verantwortung zu übernehmen. Foto: Patrick Pleul

Ein Haustier: Irgendwann kommt dieser Wunsch wohl in fast jeder Familie auf. Wenn die Voraussetzungen stimmen, kann das für die Kinder viele positive Effekte haben. Denn Haustiere lehren nicht nur Verantwortung, sie sind zugleich Spielkamerad und Vertrauter.

mehr
Tiere
Keine Lust auf nichts: Demente Hunde verlieren oft das Interesse an ihrem Umfeld. Foto: Monique Wüstenhagen

Tiere bleiben nicht von einer Demenz verschont. Die Symptome und der Krankheitsverlauf sind ähnlich wie beim Menschen. Mit Liebe und Verständnis können Halter ihren Vierbeinern ein sicheres Gefühl geben.

mehr
Tiere
Keine Kuscheltiere: Exoten wie diese Milchnatter gehören nur bedingt in Kinderhände. Foto: Frank Rumpenhorst

Exotische Reptilien sind als Haustier gefragt - und zwar nicht nur bei Erwachsenen. Doch sind die schuppigen Kriechtiere auch die richtigen Mitbewohner für das Kinderzimmer?

mehr
Tiere
Die Gemeine Keiljungfer ist die «Libelle des Jahres 2017».

Von dieser Ehrung wird die Gemeine Keiljungfer wohl nicht viel mitbekommen: Das Flügeltier, das hauptsächlich in der Nähe von Bachläufen und Flussauauen Zuhause ist, wurde zur "Libelle des Jahres" gewählt - ein Titel mit symbolischer Bedeutung.

mehr

Die Tierbilder der Woche