Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Aquarien mit Zebrabärblingen immer gut abdecken

Tiere Aquarien mit Zebrabärblingen immer gut abdecken

Zebrabärblinge sind beliebte Aquarienfische. Ihre Haltung ist unkompliziert: Die Fische sind Allesfresser und fühlen sich auch in Kaltwasseraquarien wohl. Einige Hinweise sollten jedoch beachtet werden.

Voriger Artikel
Nabu-Wettbewerb: Wer entdeckt am meisten Vogelarten?
Nächster Artikel
Leuchtende Halsbänder schützen Hunde im Dunkeln

Aquarien mit Zebrabärblingen sollten immer gut abgedeckt sein.

Quelle: FLH/dpa-tmn

Overath. Zebrabärblinge lassen sich gut im Aquarium halten. Die Fische sind Allesfresser und mit Trocken- wie mit Lebendfutter zufrieden. Sie schwimmen meist im oberen Bereich des Aquariums, um Futter direkt von der Wasseroberfläche zu schnappen.

Dabei kommt es vor, dass sie aus dem Wasser herausspringen. Halter sollten ihr Aquarium deshalb immer gut abdecken, rät Stefan Schmölzing von der Fördergemeinschaft Leben mit Heimtieren. Am besten hält man von Zebrabärblingen immer mindestes sieben Stück. Die Fische bewegen sich gerne in Gruppen mit zwei oder drei anderen Tieren. Da sie keine Probleme mit kühleren Temperaturen haben, können Zebrabärblinge gut im Kaltwasseraquarium ohne Heizung leben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps
Die Tierbilder der Woche