Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Gerüche können Ursache für Kopfschütteln beim Kaninchen sein

Tiere Gerüche können Ursache für Kopfschütteln beim Kaninchen sein

Kaninchen haben sehr feine Nasen. Sie reagieren deshalb auf starke Gerüche mitunter empfindlich. Manchmal schütteln sie den Kopf. Welche Ursachen dafür infrage kommen.

Voriger Artikel
Anolis-Kleinleguane eignen sich für Terrarium-Einsteiger
Nächster Artikel
Junge Wildkatzen nicht ins Tierheim bringen

Ein Kaninchen hockt mit vollem Maul auf einer Wiese.

Quelle: Julian Stratenschulte

München. Schüttelt ein Kaninchen häufig mit dem Kopf, könnte die Ursache in der Nase oder in den Ohren liegen. Zuerst sollten Halter mögliche Erkrankungen wie eine Infektion in den Ohren ausschließen.

Gibt es diese nicht, sind möglicherweise unangenehme Gerüche der Grund. Das berichtet die Zeitschrift "Ein Herz für Tiere" (Ausgabe Mai/2016). Das könnten beispielsweise Gerüche einer verschmutzten Einstreu, bestimmter Pflanzen oder auch von Duftkerzen sein. Halter sollten mögliche Geruchsquellen aus dem Umfeld des Kaninchens entfernen und schauen, ob das Kopfschütteln nachlässt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps
Die Tierbilder der Woche