Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 10 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Hamster brauchen auch tierische Nahrung

Tiere Hamster brauchen auch tierische Nahrung

Die Mischung macht's: Hamster brauchen für eine ausgewogene Ernährung nicht nur Pflanzliches, sondern auch tierische Nahrung. Milchprodukte sind eine wertvolle Ergänzung.

Voriger Artikel
Frösche können im Dunkeln Farben sehen
Nächster Artikel
Vorsicht im Wald: Jungwild braucht im Frühling Ruhe

Die richtige Hamster-Nahrung sollte durch tierische Produkte ergänzt werden.

Quelle: Kathrin Streckenbach

Wiesbaden. Hamster werden keinesfalls nur mit Heu und Körnern glücklich - für eine gesunde Ernährung brauchen sie auch tierische Nahrung. Das können beispielsweise kleine Insekten, Larven oder Würmer sein, erläutert der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe.

Auch Milchprodukte, die man sowieso schon daheim hat, sind gut - etwa ein bisschen Quark oder Naturjoghurt. Auch ein hartgekochtes Ei ist geeignet. Wichtig ist allerdings, dass die Hamster-Nahrung nicht salzig ist, das vertragen die Mägen der Tiere nicht.

Und: Besonders wenn Halter verderbliche Lebensmittel wie Milchprodukte füttern, sollten sie ab und zu die Vorräte kontrollieren. Hamstert der Hamster solche Speisen in seinem Bau, können diese schlecht werden. Wichtig ist aber: Die Mischung macht's: Natürlich brauchen Hamster auch pflanzliche Nahrung wie Heu.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps
Die Tierbilder der Woche