Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Welpe als Weihnachtsgeschenk: Tier erst nach Heiligabend kaufen

Tiere Welpe als Weihnachtsgeschenk: Tier erst nach Heiligabend kaufen

Steht ein Kätzchen, ein kleiner Hund oder ein Schwarm Guppys auf dem Wunschzettel, dürfen Eltern die Bitte ihres Kindes ruhig erfüllen. Aber sie sollten das Timing beachten.

Voriger Artikel
Vergiftungssymptome beim Hund - Kein Erbrechen herbeiführen
Nächster Artikel
Mit erkälteten Hunden die Gassirunde abkürzen

Zwischen Geschenkpapier und Christbaumkugeln hat der kleine Welpe nichts zu suchen. Wenn Eltern zu Weihnachten ein Tier verschenken, dann besser erst nach Heiligabend.

Quelle: 123RF

Bonn. Wollen Eltern zu Weihnachten ein Tier verschenken, empfiehlt es sich, den Zeitpunkt mit Bedacht zu wählen. Denn im Weihnachtstrubel lasse sich ein Tier meist nur sehr schwer in den Familienalltag einführen, erläutert der Bundesverband für Tiergesundheit. Gerade Hunde- und Katzenwelpen brauchen eine ruhige Zeit, um sich an die neue Umgebung und die neuen Herrchen und Frauchen zu gewöhnen.

Ideal können die freien Tage zwischen Weihnachten und Silvester sein - es sei denn, es hat sich viel Besuch angekündigt. Dann warte die Familie besser noch ein paar Tage, bevor sie in die Tierhandlung fährt, rät der Verband. Damit die Kinder nicht ganz ohne Geschenk unterm Weihnachtsbaum sitzen, kann ein Exemplar aus Plüsch eine Alternative sein - als eine Art Gutschein.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Tipps
Die Tierbilder der Woche