Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Aktuelles
Bausparvertrag
Die Frist für die Wohnungsbauprämie 2015 endet am 31.12.2017. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Die staatliche Wohnungsbauprämie kann zwei Jahre lang rückwirkend beantragt werden. Wer also noch von der Vergünstigung profitieren möchte, sollte die Frist für das Kalenderjahr 2015 beachten.

mehr
Test von Verbraucherzentralen
Crowdinvestment-Anleger sollten sich genau über mögliche Risiken informieren.

Geld anlegen mit dem Schwarm: Viele Anleger interessieren sich für sogenanntes Crowdinvesting. Das Investieren über Internetplattformen verspricht hohe Renditen. Allerdings werden Anleger nach Ansicht von Verbraucherschützern meist nicht genug über Risiken aufgeklärt.

mehr
Verbraucher
Mini-Programm statt Mensch: Mit Makler-Apps können Verbraucher ihre Versicherungen verwalten.

Wer seine Versicherungen nur noch über das Smartphone verwalten will, hat viele Optionen. Immer mehr Unternehmen bieten sogenannte Makler-Apps an. Doch halten die digitalen Anwendungen, was sie versprechen?

mehr
Finanzen
Bisher müssen Anleger die Erträge ihrer Fonds versteuern. Das ändert sich im kommenden Jahr: Ab dem 1. Januar 2018 werden die Fonds direkt besteuert.

Neues Jahr, neue Gesetze: Zum 1. Januar müssen sich Anleger auf neue Steuerregeln einstellen. Riester-Sparer bekommen höhere Zulagen. Und die Haftungsgrenze bei Kartenmissbrauch sinkt.

mehr
Verbraucher
Psychische Belastung auf der Arbeit kann als Arbeitsunfall gelten, das entschied das Hessische Landessozialgericht.

Auch psychische Belastungen können zu Arbeitsausfällen führen und somit als Arbeitsunfall gelten. Das entschied das Hessische Landessozialgericht und verhalf einer Bahnmitarbeiterin zu ihrem Recht.

mehr
Verbraucher
Erblasser können bewegliches und unbewegliches Vermögen gesondert vererben. Wichtig ist, dass ein solcher Wille aus dem Testament hervorgeht.

Eine Erbschaft kann Immobilien, Gegenstände und Geld umfassen. Möglich ist es, einzelne Erbteile bestimmten Personen zu vermachen. Doch ist beim Nachlass auch eine Unterscheidung zwischen beweglichem und unbeweglichem Vermögen zulässig?

mehr
Finanzen
Wer mehrere Finanzanlagen besitzt, fährt manchmal sowohl Gewinne als auch Verluste ein. Bei der Steuererklärung kann beides miteinander verrechnet werden.

Kapitalerträge müssen versteuert werden. Doch was geben Anleger in ihrer Steuererklärung an, wenn sie bei einem anderen Finanzprodukt Verluste gemacht haben?

mehr
Verbraucher
Die Finanzaufsicht Bafin gibt ihre Pläne auf, Bonitätsanleihen für Privatanleger zu verbieten. Beim Verkauf muss die Finanzwirtschaft aber schärfere Regeln einhalten.

Bei Bonitätsanleihen wetten Anleger auf die Kreditwürdigkeit von Firmen. Eigentlich hatte die Finanzaufsicht Bafin vorgehabt, die Ausgabe an Privatanleger zu verbieten. Weil sich die Branche zu schärferen Regeln verpflichtete, rückt sie nun von diesen Plänen ab.

mehr
Verbraucher
Das Umtauschen von Weihnachtsgeschenken nach den Feiertagen ist bei vielen gang und gäbe. Dabei ist die Zurücknahme einwandfreier Ware reine Kulanzsache des Händlers.

Zu klein, zu groß oder einfach eine unbeliebte Farbe - das Umtauschen von Geschenken gehört fast genauso zum Weihnachtsgeschäft wie der Kauf. Doch ist die Ware einwandfrei, haben Verbraucher keinen gesetzlichen Anspruch.

mehr
Verbraucher
Die Verbraucherzentrale NRW sammelte in zwei Jahren 21 000 Beschwerden über Paketdienste.

Der Handy-Anruf zieht einem das Geld aus der Tasche, auf den Paketboten wartet man vergeblich, dazu jede Menge lästige Telefonwerbung - die neue Medienwelt nervt viele Verbraucher. Die Bundesnetzagentur fordert Bußgelder, um Kunden besser zu schützen.

mehr
Verbraucher
Die Verbraucherzentrale sammelte in zwei Jahren 21 000 Beschwerden über Paketdienste.

Über acht Millionen Pakete werden in Deutschland jeden Tag verschickt - meist ohne Probleme. Doch die Branche platzt aus allen Nähten und findet kaum weiteres Personal. Überforderte Paketboten, genervte Kunden sind die Folge - es gibt immer mehr Beschwerden.

mehr
Finanzen
Tendeziell können junge Leute einen größeren Vermögenanteil in Aktien investieren, da sie mehr Zeit haben, Verluste wieder auszugleichen.

In Zeiten der Niedrigzinspolitik sind Aktien eine attraktive Geldanlage. Doch Experten warnen, nicht das gesamte Vermögen dafür zu nutzen. Eine Faustformel zeigt, welcher Betrag vernünftig ist.

mehr

Aktienkurse regionaler Unternehmen

VOLKSWAGEN VZ 169,97 +0,19%
CONTINENTAL 223,15 -0,14%
TUI 16,13 +0,17%
SALZGITTER 45,30 +0,21%
HANNO. RÜCK 107,90 -0,35%
SYMRISE 70,61 -0,96%
TALANX AG NA... 34,46 +0,00%
SARTORIUS AG... 81,18 +0,33%
CEWE STIFT.KGAA... 87,39 -0,57%
DELTICOM 11,71 +0,83%